LETZTES UPDATE: 03.02.2017; 21:07
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Sozialversicherungspflicht von Werk- und "freien" Dienstverträgen (284/A)

Übersicht

Status: Gesetzesantrag abgelehnt (326 d.B.)

Selbständiger Antrag

Antrag der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz in der Fassung des Art. 34 des Strukturanpassungsgesetzes, BGBl. Nr. 201/1996, und des Art. I (53. Novelle zum ASVG) des Sozialrechtsänderungsgesetzes 1966, BGBl. Nr. 411/1996, das Einkommensteuergesetz in der Fassung des Art. X des SRÄG 1996, BGBl. Nr. 411/1996, und die Bundesabgabenordnung in der Fassung des Art. 56 des StruktAnpG, BGBl. Nr. 201/1996, und des Art. XI des SRÄG 1996, BGBl. Nr. 411/1996, geändert werden (Aufhebung der Bestimmungen über die Sozialversicherungspflicht von Werk- und sogenannten "freien" Dienstverträgen)


Eingebracht von: Mag. Dr. Heide Schmidt

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einbringung NR  
19.09.1996 Einbringung im Nationalrat  
19.09.1996 Übermittlung an das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten, das Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, das Bundesministerium für Finanzen und das Bundesministerium für Wissenschaft, Verkehr und Kunst  
19.09.1996 Vorgesehen für den Ausschuß für Arbeit und Soziales  
19.09.1996 37. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung der Einbringung S. 8
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
20.09.1996 38. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Ausschuß für Arbeit und Soziales S. 28
20.09.1996 38. Sitzung des Nationalrates: Antrag der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt und Genossen auf Fristsetzung zur Berichterstattung durch den Ausschuß für Arbeit und Soziales (17/GO)
abgelehnt
S. 30
20.09.1996 39. Sitzung des Nationalrates: Antrag der Abgeordneten Annemarie Reitsamer, Dr. Gottfried Feurstein und Genossen auf Fristsetzung zur Berichterstattung durch den Ausschuß für Arbeit und Soziales (21/GO)
angenommen
S. 4
20.09.1996 Ausschuß für Arbeit und Soziales: Fristsetzung für Berichterstattung: 01.10.1996  
25.09.1996 Ausschuß für Arbeit und Soziales: auf Tagesordnung in der 6. Sitzung des Ausschusses  
27.09.1996 Ausschuß für Arbeit und Soziales: Bericht 326 d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
02.10.1996 Auf der Tagesordnung der 40. Sitzung des Nationalrates  
02.10.1996 40. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 30-72, 114-119
02.10.1996 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Hermann Böhacker (F) Contra S. 30-32
  Annemarie Reitsamer (S) Pro S. 32-34
  Dr. Volker Kier (L) Contra S. 34-38
  Dr. Gottfried Feurstein (V) Pro S. 38-40
  Dr. Volker Kier (L) tatsächliche Berichtigung S. 40
  Karl Öllinger (G) Contra S. 40-45
  Eleonora Hostasch (S) Pro S. 45-47
  Mag. Herbert Haupt (F) Contra S. 47-49
BM Franz Hums (S) Regierungsbank S. 49-52
  Dkfm. Dr. Günter Stummvoll (V) Pro S. 52-53
  Dr. Hans Peter Haselsteiner (L) Contra S. 53-55
  Heidrun Silhavy (S) Pro S. 56-57
  Theresia Haidlmayr (G) Contra S. 57-59
BM Franz Hums (S) Regierungsbank S. 59-60
  Karl Donabauer (V) Pro S. 60-61
  Dr. Michael Krüger (F) Contra S. 61-62
  Dr. Günther Leiner (V) Pro S. 63
  Klara Motter (L) Contra S. 64-65
  Edith Haller (F) Contra S. 65-66
  Dr. Alois Pumberger (F) Contra S. 66-68
  Eleonora Hostasch (S) Pro S. 68-71
  Elfriede Madl (F) Contra S. 71-72
  Sigisbert Dolinschek (F) Contra S. 114-116
  Mag. Doris Kammerlander (G) Contra S. 116-117
02.10.1996 40. Sitzung des Nationalrates: Abstimmung: Antrag, den ablehnenden Ausschussbericht zur Kenntnis zu nehmen: angenommen
Dafür: S, V, dagegen: F, L, G
S. 119
Schließen