LETZTES UPDATE: 06.04.2017; 14:51
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen mit den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU-JZG) (370 d.B.)

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
16.01.2004 Einlangen im Nationalrat  
16.01.2004 Vorgesehen für den Justizausschuss  
16.01.2004 Gesetzesvorschlag enthält Verfassungsbestimmungen  
28.01.2004 45. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 38
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
29.01.2004 46. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Justizausschuss S. 34
20.02.2004 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 7. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 20. Februar 2004 vertagt!
 
20.02.2004 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 7. Sitzung des Ausschusses: STRAFPROZESSREFORM IM JUSTIZAUSSCHUSS VERABSCHIEDET Nr. 116/2004  
16.03.2004 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 8. Sitzung des Ausschusses
Wiederaufnahme der am 20. Feber 2004 vertagten Verhandlungen
 
16.03.2004 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 8. Sitzung des Ausschusses
Wiederaufnahme der am 20. Feber 2004 vertagten Verhandlungen
 
16.03.2004 Justizausschuss: Bericht 439 d.B.  
16.03.2004 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 8. Sitzung des Ausschusses: JUSTIZAUSSCHUSS: V-F-MEHRHEIT FÜR INTERNATIONALEN HAFTBEFEHL Nr. 190/2004  
23.03.2004 Mehrheit von zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen erforderlich  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
25.03.2004 Auf der Tagesordnung der 56. Sitzung des Nationalrates  
25.03.2004 56. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Dr. Johannes Jarolim, Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Dr. Helene Partik-Pablé, Kolleginnen und Kollegen (AA-75)
angenommen
Dafür: V, S, F, dagegen: G
S. 224-227
25.03.2004 56. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 221-230
25.03.2004 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Mag. Terezija Stoisits (G) Contra S. 221-222
  Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (V) Pro S. 222-223
  Dr. Gabriela Moser (G) Contra S. 223-224
  Dr. Johannes Jarolim (S) Pro S. 224-225
  Dr. Helene Partik-Pablé (F) Pro S. 227
  Werner Miedl (V) Pro S. 227
  Mag. Gisela Wurm (S) Pro S. 228
  Mag. Eduard Mainoni (F) Pro S. 228
BM Dr. Dieter Böhmdorfer (F) Regierungsbank S. 228-229
  Ing. Norbert Kapeller (V) Pro S. 229
  Rudolf Parnigoni (S) Pro S. 229
  Dr. Christian Puswald (S) Pro S. 229-230
25.03.2004 56. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Dafür: V, S, F, dagegen: G
S. 230
25.03.2004 56. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: V, S, F, dagegen: G
S. 230
25.03.2004 Beschluss im Nationalrat 186/BNR  
25.03.2004 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 229/2004  
29.03.2004 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
29.03.2004 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 24.05.2004)  
29.03.2004 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
29.03.2004 Änderungen gegenüber dem Gesetzentwurf in der Fassung des Nationalrat-Ausschussberichtes (7002/BR d.B.)  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
29.03.2004 Zuweisung an den Justizausschuss des Bundesrates  
14.04.2004 Justizausschuss des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 4. Sitzung des Ausschusses  
14.04.2004 Justizausschuss des Bundesrates: Bericht 7033/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
16.04.2004 Auf der Tagesordnung der 707. Sitzung des Bundesrates  
16.04.2004 707. Sitzung des Bundesrates: Berichterstattung durch die Bundesrätin Johanna Auer S. 195
16.04.2004 707. Sitzung des Bundesrates: Debatte S. 195-201
16.04.2004 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Stefan Schennach (G) Contra S. 195-197
  Dr. Peter Böhm (F) Pro S. 197-199
BM Dr. Dieter Böhmdorfer (F) Regierungsbank S. 199-200
  Stefan Schennach (G) Contra S. 200-201
16.04.2004 707. Sitzung des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
mehrstimmig
S. 201
16.04.2004 Beschluss im Bundesrat 186/BNR  
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 36/2004  
  Kunsttext  

Vorparlamentarisches Verfahren

Bundesgesetz über die justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen mit den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (108/ME)

Status: Regierungsvorlage (370 d.B.)

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend ein Bundesgesetz über die justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen mit den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU-JZG)


Einbringendes Ressort: BM f. Justiz post@bmj.gv.at, Tel.: 52 1 52-0

Datum Stellungnahme von
26.11.2003 1/SN-108/ME Oberstaatsanwaltschaft Innsbruck
26.11.2003 2/SN-108/ME Staatsanwaltschaft Ried i.I.
01.12.2003 3/SN-108/ME Staatsanwaltschaft Salzburg
04.12.2003 4/SN-108/ME Staatsanwaltschaft Klagenfurt
05.12.2003 5/SN-108/ME Generalprokuratur beim Obersten Gerichtshof
09.12.2003 6/SN-108/ME BM f. auswärtige Angelegenheiten, Völkerrechtsbüro
09.12.2003 7/SN-108/ME Oberlandesgericht Innsbruck
09.12.2003 8/SN-108/ME Oberlandesgericht Graz
10.12.2003 9/SN-108/ME Der Präsident des Obersten Gerichtshofes
10.12.2003 10/SN-108/ME Oberstaatsanwaltschaft Linz
10.12.2003 11/SN-108/ME Staatsanwaltschaft Linz
10.12.2003 12/SN-108/ME Bundeskanzleramt
10.12.2003 13/SN-108/ME Oberstaatsanwaltschaft Graz
10.12.2003 14/SN-108/ME BM f. Landesverteidigung u. Sport
05.12.2003 15/SN-108/ME o. Univ.-Prof. Dr. Helmut Fuchs, Universität Wien, Institut für Strafrecht und Kiminologie
05.12.2003 16/SN-108/ME Universität Innsbruck, Rechtswissenschaftliche Fakultät
08.12.2003 17/SN-108/ME Eurojust
11.12.2003 18/SN-108/ME Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
15.12.2003 19/SN-108/ME BM f. Inneres
15.12.2003 20/SN-108/ME Staatsanwaltschaft Wels

Schlagwörter