LETZTES UPDATE: 16.06.2016; 03:19

Übersicht

Status: Beschlossen im Bundesrat 272/BNR
Einhellig
Beschlossen im Nationalrat , Dafür: V, S, F, G, dagegen: -

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem die Jurisdiktionsnorm, die Zivilprozessordnung, das Außerstreitgesetz, die Exekutionsordnung, das Gerichtsorganisationsgesetz, die Rechtsanwaltsordnung, das Bundesgesetz zur Durchführung des Europäischen Übereinkommens vom 27. Jänner 1977 über die Übermittlung von Anträgen auf Verfahrenshilfe, das Grundbuchsumstellungsgesetz, das Firmenbuchgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz 1962, das Rechtsanwaltstarifgesetz, das Rechtsanwaltsprüfungsgesetz, das Disziplinarstatut für Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsanwärter geändert werden (Zivilverfahrens-Novelle 2004)


Einbringendes Ressort: BMJ (Bundesministerium für Justiz)

bezieht sich auf: Zivilverfahrens-Novelle 2004 (154/ME)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
21.09.2004 Einlangen im Nationalrat  
21.09.2004 Vorgesehen für den Justizausschuss  
22.09.2004 76. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 37
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
22.09.2004 77. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Justizausschuss S. 2
06.10.2004 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 11. Sitzung des Ausschusses  
06.10.2004 Justizausschuss: Bericht 638 d.B.  
06.10.2004 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 670/2004  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
13.10.2004 78. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 208-219
13.10.2004 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (V) Pro S. 208-209
  Dr. Johannes Jarolim (S) Pro S. 209
  Dr. Dieter Böhmdorfer (F) Pro S. 210
  Dr. Gabriela Moser (G) Pro S. 210-211
  Mag. Peter Michael Ikrath (V) Pro S. 211-212
  Mag. Ruth Becher (S) Pro S. 212
  Mag. Karin Hakl (V) Pro S. 212-213
  Bettina Stadlbauer (S) Pro S. 213-214
  Franz Glaser (V) Pro S. 214-215
  Mag. Elisabeth Grossmann (S) Pro S. 215-216
  Anna Franz (V) Pro S. 216
  Dr. Peter Wittmann (S) Pro S. 217
  Michael Praßl (V) Pro S. 217-218
  Johann Ledolter (V) Pro S. 218
13.10.2004 78. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Dafür: V, S, F, G, dagegen: -
S. 219
13.10.2004 78. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: V, S, F, G, dagegen: -
S. 219
13.10.2004 Auf der Tagesordnung der 78. Sitzung des Nationalrates  
13.10.2004 Beschluss im Nationalrat 272/BNR  
13.10.2004 78. Sitzung des Nationalrates: Abstimmung über die dem Auschussbericht beigedruckten Entschließung 21/AEA
angenommen (71/E)
Dafür: V, S, F, G, dagegen: -
 
13.10.2004 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 701/2004  
15.10.2004 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
15.10.2004 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 10.12.2004)  
15.10.2004 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
15.10.2004 Zuweisung an den Justizausschuss des Bundesrates  
03.11.2004 Justizausschuss des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 1. Sitzung des Ausschusses  
03.11.2004 Justizausschuss des Bundesrates: Bericht 7134/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
05.11.2004 Auf der Tagesordnung der 714. Sitzung des Bundesrates  
05.11.2004 714. Sitzung des Bundesrates: Berichterstattung durch die Bundesrätin Mag. Susanne Neuwirth S. 68-69
05.11.2004 714. Sitzung des Bundesrates: Debatte S. 69-70
05.11.2004 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Ing. Siegfried Kampl (F) Pro S. 69-70
  Dr. Peter Böhm (F) Pro S. 70
05.11.2004 714. Sitzung des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
Einhellig
S. 71
05.11.2004 Beschluss im Bundesrat 272/BNR  
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 128/2004  
  Kunsttext  

Vorparlamentarisches Verfahren

Zivilverfahrens-Novelle 2004 (154/ME)

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Jurisdiktionsnorm, die Zivilprozessordnung, die Exekutionsordnung, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Bundesgesetz zur Durchführung des Europäischen Übereinkommens vom 27. Jänner 1977 über die Übermittlung von Anträgen auf Verfahrenshilfe, das Grundbuchumstellungsgesetz, das Firmenbuchgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz 1962 und das Rechtsanwaltstarifgesetz geändert werden (Zivilverfahrensnovelle 2004)


Einbringendes Ressort: BM f. Justiz post@bmj.gv.at, Tel.: 52 1 52-0

Datum Stellungnahme von
01.06.2004 1/SN-154/ME Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
01.06.2004 2/SN-154/ME Rechnungshof
02.06.2004 3/SN-154/ME Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
04.06.2004 4/SN-154/ME Amt der Tiroler Landesregierung
14.06.2004 5/SN-154/ME Amt der Vorarlberger Landesregierung
15.06.2004 6/SN-154/ME Vereinigung der fachmännischen Laienrichter Österreichs
15.06.2004 7/SN-154/ME Bund Österreichischer Frauenvereine
15.06.2004 8/SN-154/ME Bundeskanzleramt
16.06.2004 9/SN-154/ME BM f. Finanzen
16.06.2004 10/SN-154/ME Verein für Konsumenteninformation
16.06.2004 11/SN-154/ME BM f. soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz
16.06.2004 12/SN-154/ME Amt der Salzburger Landesregierung
17.06.2004 13/SN-154/ME Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
17.06.2004 14/SN-154/ME Hauptverband der allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen Österreichs
18.06.2004 15/SN-154/ME BM f. Gesundheit
22.06.2004 16/SN-154/ME Vereinigung der österreichischen Richter, Bundessektion Richter und Staatsanwälte in der GÖD
22.06.2004 17/SN-154/ME Vereinigung der österreichischen Richterinnen und Richter, Fachgruppe Zivilrecht
28.06.2004 18/SN-154/ME Datenschutzrat
30.06.2004 19/SN-154/ME Bundeskammer für Arbeiter und Angestellte
05.07.2004 20/SN-154/ME Amt der Burgenländischen Landesregierung