X

Seite '2606/J (XXII. GP) - umfassende Gefährdung der Sicherheit in Österreich durch eine chaotische Regierungspolitik' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

umfassende Gefährdung der Sicherheit in Österreich durch eine chaotische Regierungspolitik (2606/J)

Übersicht

Status: 95. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Beantwortung durch Dr. Wolfgang Schüssel

Schriftliche Anfrage

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend die umfassende Gefährdung der Sicherheit in Österreich durch eine chaotische Regierungspolitik


Eingebracht von: Dr. Alfred Gusenbauer

Eingebracht an: Dr. Wolfgang Schüssel Regierungsmitglied Bundeskanzleramt

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
04.02.2005 Einlangen im Nationalrat (Frist: 04.04.2005)  
04.02.2005 Übermittlung an das Bundeskanzleramt  
04.02.2005 95. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 4
04.02.2005 95. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Behandlung verlangt
Name und Fraktion Protokoll
Dr. Alfred Gusenbauer (S) Protokoll 
Erika Scharer (S) Protokoll 
Ulrike Königsberger-Ludwig (S) Protokoll 
Bettina Stadlbauer (S) Protokoll 
Mag. Elisabeth Grossmann (S) Protokoll 
S. 11
Schließen
  Plenarberatungen NR  
04.02.2005 95. Sitzung des Nationalrates: Aufruf der dringlichen Anfrage S. 11-19
04.02.2005 95. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Begründung der dringlichen Anfrage durch den Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer S. 19-23
04.02.2005 95. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Beantwortung durch Dr. Wolfgang Schüssel S. 23-28
04.02.2005 95. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 28-65
04.02.2005 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll Video
Dr. Alfred Gusenbauer (S) WortmeldungsartBegründung ProtokollS. 19-23 Video 
BK Dr. Wolfgang Schüssel (V) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 23-28 Video 
Dr. Josef Cap (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 28-31 Video 
Mag. Wilhelm Molterer (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 31-34 Video 
Herbert Scheibner (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 34-37 Video 
Dr. Alexander Van der Bellen (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 38-40 Video 
BM Ursula Haubner (F) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 40-42 Video 
Doris Bures (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 42-44 Video 
Dr. Michael Spindelegger (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 44-45 Video 
Dipl.-Ing. Uwe Scheuch (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 45-47 Video 
Michaela Sburny (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 47-49 Video 
BM Günther Platter (V) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 49-51 Video 
Anton Gaál (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 51-53 Video 
Dkfm. Dr. Günter Stummvoll (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 54-55 Video 
Dr. Helene Partik-Pablé (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 55-57 Video 
Karl Öllinger (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 57-58 Video 
Gabriele Heinisch-Hosek (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 58-60 Video 
Dr. Reinhold Lopatka (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 60-61 Video 
Dr. Reinhard Eugen Bösch (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 62-63 Video 
Mag. Brigid Weinzinger (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 63-64 Video 
Dr. Robert Rada (S) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 65 Video 
04.02.2005 95. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Anfrage  
04.02.2005 95. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Durchführung des Schulversuchs "gemeinsame Schule" in Hermagor und Wolfsberg (238/UEA)
abgelehnt
Dafür: S, G. Dagegen: V, F
S. 49
04.02.2005 95. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen betreffend gesetzliche Verankerung der Wehrdienstverkürzung (239/UEA)
abgelehnt
Dafür: S, G. Dagegen: V, F
S. 53
Schließen