LETZTES UPDATE: 07.03.2017; 02:04
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Assoziierungsabkommen zwischen der Europäischen Union und der Europäischen Atomgemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Ukraine andererseits (581 d.B.)

Übersicht

Status: Beschlossen im Bundesrat 220/BNR
mehrstimmig
Beschlossen im Nationalrat , Dafür: S, V, G, N, dagegen: F, T

Angenommene Entschließungen: 102/E, 246/E-BR/2015

Regierungsvorlage: Staatsvertrag

Assoziierungsabkommen zwischen der Europäischen Union und der Europäischen Atomgemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Ukraine andererseits


Einbringendes Ressort: BMEIA (Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
20.04.2015 Einlangen im Nationalrat  
20.04.2015 Vorgesehen für den Außenpolitischer Ausschuss  
22.04.2015 Abstandnahme von der Vervielfältigung  
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
23.04.2015 71. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Außenpolitischer Ausschuss S. 2
30.06.2015 Außenpolitischer Ausschuss: auf Tagesordnung in der 6. Sitzung des Ausschusses  
30.06.2015 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 6. Sitzung des Ausschusses: Ja zu Assoziierungsabkommen mit der Ukraine, Moldawien und Georgien Nr. 757/2015  
30.06.2015 Außenpolitischer Ausschuss: Bericht 758 d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
08.07.2015 Auf der Tagesordnung der 85. Sitzung des Nationalrates  
08.07.2015 85. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Dr. Reinhold Lopatka, Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung des Minsker Abkommens (486/UEA)
angenommen (102/E)
Dafür: S, V, F, G, T, N, dagegen: -
S. 172, 173-174
08.07.2015 85. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 169-179
08.07.2015 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Dr. Johannes Hübner (F) Contra S. 169-170
  Claudia Durchschlag (V) Pro S. 170-171
  Tanja Windbüchler-Souschill (G) Contra S. 171-172
  Dr. Josef Cap (S) Pro S. 174-175
  Dr. Jessi Lintl (T) Contra S. 175-176
BM Sebastian Kurz (V) Regierungsbank S. 176-177
  Anton Heinzl (S) Pro S. 177-178
  Hannes Weninger (S) Pro S. 178-179
08.07.2015 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 804/2015  
08.07.2015 85. Sitzung des Nationalrates: Genehmigung
Dafür: S, V, G, N, dagegen: F, T
S. 179
08.07.2015 Beschluss im Nationalrat 220/BNR  
10.07.2015 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
10.07.2015 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 04.09.2015)  
10.07.2015 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
10.07.2015 Zuweisung an den Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten des Bundesrates  
21.07.2015 Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 6. Sitzung des Ausschusses  
21.07.2015 Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten des Bundesrates: Bericht 9433/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
23.07.2015 Auf der Tagesordnung der 844. Sitzung des Bundesrates  
23.07.2015 844. Sitzung des Bundesrates: Berichterstattung durch den Bundesrat Gerhard Schödinger S. 236-237
23.07.2015 844. Sitzung des Bundesrates: Debatte S. 237-244
23.07.2015 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Christoph Längle (F) Contra S. 237
  Edgar Mayer (V) Pro S. 237-239
  Stefan Schennach (S) Pro S. 239-240
  Efgani Dönmez, PMM (G) Pro S. 240-242
BM Sebastian Kurz (V) Regierungsbank S. 242-243
  Marco Schreuder (G) Pro S. 243-244
23.07.2015 844. Sitzung des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
mehrstimmig
S. 244
23.07.2015 844. Sitzung des Bundesrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Bundesräte Efgani Dönmez, PMM, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung des Minsker Abkommens (246/UEA-BR/2015)
angenommen (246/E-BR/2015)
mehrstimmig
S. 241-242
23.07.2015 Beschluss im Bundesrat 220/BNR  
Schließen