Suche

Seite '189 d.B. (XXVI. GP) - Fremdenrechtsänderungsgesetz 2018 – FrÄG 2018' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Fremdenrechtsänderungsgesetz 2018 – FrÄG 2018 (189 d.B.)

Übersicht

Status: Beschlossen im Bundesrat 69/BNR
mehrstimmig
Beschlossen im Nationalrat , Dafür: V, F, dagegen: S, N, P

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz, das Fremdenpolizeigesetz 2005, das Asylgesetz 2005, das BFA-Verfahrensgesetz, das BFA-Einrichtungsgesetz, das Grundversorgungsgesetz – Bund 2005, das Staatsbürgerschaftsgesetz 1985, das Universitätsgesetz 2002, das Hochschulgesetz 2005, das Ausländerbeschäftigungsgesetz, das Gedenkstättengesetz, das Meldegesetz 1991, das Personenstandsgesetz 2013, das Zivildienstgesetz 1986 und das Sicherheitspolizeigesetz geändert werden (Fremdenrechtsänderungsgesetz 2018 – FrÄG 2018)

Kurzinformation

Schwerpunkte der Regierungsvorlage

  • Ausweitung der Möglichkeit der Durchführung eines beschleunigten Verfahrens zur Aberkennung des Status des Asylberechtigten im Fall der freiwilligen Inanspruchnahme des Schutzes des Heimatstaates oder des Erwerbs der verlorenen Staatsangehörigkeit
  • Schaffung der Möglichkeit der Sicherstellung und Auswertung von vom Asylwerber mitgeführten Datenträgern (insbesondere Mobiltelefone)
  • Schaffung einer gesetzlich fingierten Antragstellung für im Inland nachgeborene drittstaatszugehörige Kinder eines Asylwerbers
  • Regelung über die Verkürzung von Beschwerdefristen in bestimmten Fällen
  • Schaffung einer Ermächtigung des Bundesamtes, gegen Asylwerber im Zulassungsverfahren eine Anordnung der Unterkunftnahme in einer Bundesbetreuungseinrichtung zum Zweck der Verfahrenssicherung zu erlassen
  • Verschiebung der Vollzugskompetenz hinsichtlich Maßnahmen der Integrationshilfe für zugelassene Asylwerber mit hoher Anerkennungswahrscheinlichkeit an das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres u.a.

Stand: 13.06.2018


Einbringendes Ressort: BMI (Bundesministerium für Inneres)

bezieht sich auf: Fremdenrechtsänderungsgesetz 2018 – FrÄG 2018 (38/ME)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Inhaltsbeschreibung
Ausschuss- und Plenarberatungen

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
13.06.2018 Einlangen im Nationalrat  
13.06.2018 Vorgesehen für den Ausschuss für innere Angelegenheiten  
13.06.2018 29. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 3
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
13.06.2018 30. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten S. 2
21.06.2018 Ausschuss für innere Angelegenheiten: auf Tagesordnung in der 4. Sitzung des Ausschusses  
21.06.2018 Ausschuss für innere Angelegenheiten: Bericht 207 d.B.  
21.06.2018 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 4. Sitzung des Ausschusses: Innenausschuss beschließt neuerliche Verschärfung des Fremdenrechts Nr. 747/2018  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
05.07.2018 Auf der Tagesordnung der 36. Sitzung des Nationalrates  
05.07.2018 36. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Hans-Jörg Jenewein, MA, Werner Amon, MBA, Kolleginnen und Kollegen (AA-35)
angenommen
Dafür: V, F, dagegen: S, N, P
S. 140, 141-142
05.07.2018 36. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 137-156
05.07.2018 36. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Dafür: V, F, dagegen: S, N, P
S. 155-156
05.07.2018 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Angela Lueger (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 138-139
Hans-Jörg Jenewein, MA (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 139-140
Dr. Stephanie Krisper (N) WortmeldungsartContra ProtokollS. 142-143
Werner Amon, MBA (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 143-144
Dr. Alma Zadić, LL.M. (P) WortmeldungsartContra Protokoll 
Mag. Philipp Schrangl (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 146-147
StS Mag. Karoline Edtstadler (V) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 147-150
Nurten Yılmaz (S) WortmeldungsartContra Protokoll 
Karl Mahrer, BA (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 151-152
Rudolf Plessl (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 152-153
Mag. Günther Kumpitsch (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 153-154
Angela Lueger (S) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 154
Nikolaus Prinz (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 154-155
05.07.2018 36. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: V, F, dagegen: S, N, P
S. 156
05.07.2018 Beschluss im Nationalrat 69/BNR  
05.07.2018 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 36. Sitzung des Nationalrates: Nationalrat beschließt neuerliche Verschärfung des Fremdenrechts Nr. 829/2018  
06.07.2018 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
06.07.2018 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 31.08.2018)  
06.07.2018 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
07.07.2018 Änderungen gegenüber dem Gesetzentwurf in der Fassung des Nationalrat-Ausschussberichtes (9998/BR d.B.)  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
06.07.2018 Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten des Bundesrates  
10.07.2018 Ausschuss für innere Angelegenheiten des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 4. Sitzung des Ausschusses  
10.07.2018 Ausschuss für innere Angelegenheiten des Bundesrates: Bericht 10020/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
12.07.2018 Auf der Tagesordnung der 883. Sitzung  
12.07.2018 883. Sitzung: Berichterstattung durch den Bundesrat Andreas Arthur Spanring S. 118
12.07.2018 883. Sitzung: Debatte S. 118-141
12.07.2018 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Martin Weber (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 118-120
Armin Forstner (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 120-122
Mag. Dr. Ewa Dziedzic (A) WortmeldungsartContra ProtokollS. 122-124
Georg Schuster (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 124-125
StS Mag. Karoline Edtstadler (V) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 125-128
Stefan Schennach (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 128-130
Christoph Steiner (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 130-132
Jürgen Schabhüttl (S) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 132
StS Mag. Karoline Edtstadler (V) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 132-133
Edgar Mayer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 134-138
Reinhard Todt (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 138-139
Monika Mühlwerth (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 139-140
Karl Bader (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 140
Mag. Dr. Ewa Dziedzic (A) WortmeldungsartContra ProtokollS. 140-141
12.07.2018 883. Sitzung: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
mehrstimmig
S. 141
12.07.2018 Beschluss im Bundesrat 69/BNR  
12.07.2018 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 870/2018  
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 56/2018  
  Kunsttext