Nationalrat, XXIII.GPStenographisches Protokoll40. Sitzung / Seite 7

HomeSeite 1Vorherige SeiteNächste Seite

Michael Ehmann ..................................................................................................... ... 178

Ing. Hermann Schultes ........................................................................................... ... 179

Erwin Spindelberger .............................................................................................. ... 179

Christoph Kainz ...................................................................................................... ... 180

Annahme der dem schriftlichen Ausschussbericht 340 d.B. beigedruckten Ent­schließung betreffend europaweit geltende Bruttopreisauszeichnungspflicht für Ticketangebote von Luftverkehrsunternehmen (E 43) ....................................................................................................................................... 181

Annahme der dem schriftlichen Ausschussbericht 341 d.B. beigedruckten Ent­schließung betreffend freiwillige Kennzeichnung von Elektrogeräten zur Minde­rung des Stromverbrauchs im Standby (E 44)                     181

Gemeinsame Beratung über

6. Punkt: Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungs­vorlage (304 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Kriegsopferversorgungsge­setz 1957, das Opferfürsorgegesetz und das Heeresversorgungsgesetz geändert werden (354 d.B.) .............................................. 235

7. Punkt: Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 29/A der Abgeordneten Ursula Haubner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bun­desgesetz, mit dem das Kriegsopferversorgungsgesetz 1957, das Opferfürsorge­gesetz und das Impfschadengesetz geändert werden (355 d.B.) ...................................................................................................................... 235

Redner/Rednerinnen:

Dietmar Keck ........................................................................................................... ... 235

Karl Öllinger ............................................................................................................ ... 236

Ing. Norbert Hofer ................................................................................................... ... 236

Bundesminister Dr. Erwin Buchinger ............................................................  237, 238

Ursula Haubner ....................................................................................................... ... 237

Annahme des Gesetzentwurfes in 354 d.B. ................................................................ 238

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 355 d.B. ..................................................... 239

Gemeinsame Beratung über

8. Punkt: Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungs­vorlage (309 d.B.): Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern über die gemeinsame Förderung der 24-Stunden-Betreuung (356 d.B.) .......................................................................... 239

9. Punkt: Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den An­trag 322/A(E) der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einführung eines Pflegeberichts (357 d.B.)        ............................................................................................................................. 239

10. Punkt: Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den An­trag 329/A(E) der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Standardisierung des Begutachtungsverfahrens zur Bewertung des Pflegebedarfs (358 d.B.) ..................................................................... 239

Redner/Rednerinnen:

Sabine Mandak ........................................................................................................ ... 239

Mag. Christine Lapp ............................................................................................... ... 241

Ing. Norbert Hofer ................................................................................................... ... 242

Barbara Riener ........................................................................................................ ... 246

Ursula Haubner ....................................................................................................... ... 247

Ulrike Königsberger-Ludwig ................................................................................. ... 250

 


HomeSeite 1Vorherige SeiteNächste Seite