X

Seite '1 d.B. (XXIV. GP) - Dienstrechts-Novelle 2008' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dienstrechts-Novelle 2008 (1 d.B.)

Übersicht

Status: Beschlossen im Bundesrat 5/BNR
mehrstimmig
Beschlossen im Nationalrat , Dafür: S, V. Dagegen: F, B, G

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Pensionsgesetz 1965, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Richter- und Staatsanwaltschaftsdienstgesetz, das Bundes-Personalvertretungsgesetz, das Asylgerichtshofgesetz, das Ausschreibungsgesetz 1989, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Landesvertragslehrergesetz 1966, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Land- und forstwirtschaftliches Landesvertragslehrergesetz, das Wachebediensteten-Hilfeleistungsgesetz, die Reisegebührenvorschrift, das Rechtspflegergesetz und das Bundestheaterpensionsgesetz geändert werden (Dienstrechts-Novelle 2008)


Einbringendes Ressort: BKA (Bundeskanzleramt)

bezieht sich auf: Dienstrechts-Novelle 2008 (217/ME (XXIII. GP))

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
28.10.2008 Einlangen im Nationalrat  
28.10.2008 Vorgesehen für den Finanzausschuss  
28.10.2008 1. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 8
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
28.10.2008 2. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Finanzausschuss S. 2
25.11.2008 Finanzausschuss: auf Tagesordnung in der 2. Sitzung des Ausschusses
Die Sitzung wurde am 25. November 2008 unterbrochen!
 
09.12.2008 Finanzausschuss: auf Tagesordnung in der 2. Sitzung des Ausschusses  
09.12.2008 Finanzausschuss: Bericht 30 d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
10.12.2008 Auf der Tagesordnung der 8. Sitzung des Nationalrates  
10.12.2008 8. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Werner Herbert, Kolleginnen und Kollegen betreffend Deckelung der Nebengebührenwerte (43/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, B. Dagegen: S, V, G
S. 43, 43-44
10.12.2008 8. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Entfall des Pensionssicherungsbeitrages bis zur Höhe der ASVG Höchstpension (44/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, B, G. Dagegen: S, V
S. 54, 54-55
10.12.2008 8. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 42-68
10.12.2008 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll Video
Werner Herbert (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 42-43 Video 
Otto Pendl (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 44-46 Video 
Ernest Windholz (B) WortmeldungsartContra ProtokollS. 46-47 Video 
August Wöginger (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 47-49 Video 
Karl Öllinger (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 49-51 Video 
StS Mag. Andreas Schieder (S) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 51-52 Video 
Marianne Hagenhofer (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 52-53 Video 
Werner Neubauer (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 53-55 Video 
Franz Glaser (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 55-56 Video 
Christoph Hagen (B) WortmeldungsartContra ProtokollS. 56-58 Video 
Ing. Mag. Hubert Kuzdas (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 58-60 Video 
Mag. Daniela Musiol (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 60-61 Video 
BM Gabriele Heinisch-Hosek (S) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 61-62 Video 
Barbara Riener (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 62-63 Video 
Karl Öllinger (G) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 63-64 Video 
Herbert Scheibner (B) WortmeldungsartContra ProtokollS. 64-65 Video 
Mag. Kurt Gaßner (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 65-66 Video 
Ing. Norbert Kapeller (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 66-68 Video 
10.12.2008 8. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Dafür: S, V. Dagegen: F, B, G
S. 68
10.12.2008 8. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: S, V. Dagegen: F, B, G
S. 68
10.12.2008 Beschluss im Nationalrat 5/BNR  
12.12.2008 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
12.12.2008 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 06.02.2009)  
12.12.2008 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
12.12.2008 Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus des Bundesrates  
18.12.2008 Ausschuss für Verfassung und Föderalismus des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 2. Sitzung des Ausschusses  
18.12.2008 Ausschuss für Verfassung und Föderalismus des Bundesrates: Bericht 8037/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
19.12.2008 Auf der Tagesordnung der 763. Sitzung  
19.12.2008 763. Sitzung: Berichterstattung durch den Bundesrat Franz Perhab S. 72
19.12.2008 763. Sitzung: Debatte S. 72-79
19.12.2008 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll Video
Elisabeth Kerschbaum (A) WortmeldungsartContra ProtokollS. 72 Video 
Johann Ertl (A) WortmeldungsartContra ProtokollS. 73-74 Video 
Edgar Mayer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 74-75 Video 
Wolfgang Schimböck, MSc (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 76-77 Video 
BM Gabriele Heinisch-Hosek (S) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 77-79 Video 
19.12.2008 763. Sitzung: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
mehrstimmig
S. 79
19.12.2008 Beschluss im Bundesrat 5/BNR  
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 147/2008  
  Kunsttext  

Vorparlamentarisches Verfahren

Stellungnahmen

Die Begutachtungsfrist ist bereits abgelaufen.

Die Einbringung einer Stellungnahme oder Zustimmung zu einer veröffentlichten Stellungnahme ist daher nicht mehr möglich.

Dokumente und Fassungen

Stellungnahmen anzeigen

Hier werden aus Kapazitätsgründen maximal 10000 Ergebnisse entsprechend Ihrer Suchanfrage angezeigt. Alle anderen Stellungnahmen können Sie via Eingabe im Suchfeld (z. B. Name) abrufen.

Es wurden bisher noch keine Stellungnahmen zu diesem Gegenstand eingebracht.

Es werden nur jene Personen angezeigt, die mit der Veröffentlichung ihrer Stellungnahme einverstanden waren.

Bei den Stellungnahmen handelt es sich nicht um die Meinung der Parlaments­direktion, sondern um jene der einbringenden Personen bzw. Institutionen. Mehr Informationen finden Sie im Disclaimer.

Wird geladen.