LETZTES UPDATE: 23.03.2017; 02:04

Übersicht

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das E-Government-Gesetz, das Zustellgesetz, das Bundesgesetz über die Ausstellung der Apostille nach dem Übereinkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Beglaubigung, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz 2010, das Neugründungs-Förderungsgesetz, das Unternehmensserviceportalgesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das GmbH-Gesetz, das Notariatstarifgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Arbeitszeitgesetz, das Arbeitsruhegesetz, das Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz, das Bäckereiarbeiter/innengesetz 1996, das Mutterschutzgesetz 1979, das Kinder- und Jugendlichen-Beschäftigungsgesetz 1987, das Gleichbehandlungsgesetz, das Heimarbeitsgesetz 1960, das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz, das Behinderteneinstellungsgesetz, das Gesundheitstelematikgesetz 2012, das Arzneimittelgesetz, das Rohrleitungsgesetz und das Kraftfahrgesetz 1967 geändert werden (Deregulierungsgesetz 2017)


Einbringendes Ressort: BKA (Bundeskanzleramt)

Stellungnahmen 

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
13.12.2016 Einlangen im Nationalrat  
13.12.2016 Vorgesehen für den Verfassungsausschuss  
15.12.2016 158. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens  
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
15.12.2016 159. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Verfassungsausschuss  
20.03.2017 Verfassungsausschuss: auf Tagesordnung in der 30. Sitzung des Ausschusses  
20.03.2017 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 30. Sitzung des Ausschusses: Verfassungsausschuss gibt grünes Licht für vereinfachte Firmengründung Nr. 310/2017  
20.03.2017 Verfassungsausschuss: Bericht 1569 d.B.  
Schließen
  Berichterstattung / PDF, 283 KB HTML, 87 KB  
  Gesetzestext / PDF, 363 KB HTML, 242 KB  
  Entschließungstext / PDF, 243 KB HTML, 64 KB  

Vorparlamentarisches Verfahren

Deregulierungsgesetz 2017 - Bundeskanzleramt (264/ME)

Status: Ende der Begutachtungsfrist 30.11.2016

Gesetzentwurf

Bundesgesetz, mit dem das E-Government-Gesetz und das Zustellgesetz geändert werden (Deregulierungsgesetz 2017 – Bundeskanzleramt)


Einbringendes Ressort: Bundeskanzleramt Tel.: (01)531 15/2375

Datum Stellungnahme von
16.11.2016 1/SN-264/ME Verfassungsgerichtshof Österreich
15.11.2016 2/SN-264/ME Martin Blaschka
18.11.2016 3/SN-264/ME Präsidium des Verwaltungsgerichtshofes
28.11.2016 4/SN-264/ME Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
28.11.2016 5/SN-264/ME Postserver Onlinezustelldienst GmbH
29.11.2016 6/SN-264/ME Datenschutzbehörde
29.11.2016 7/SN-264/ME Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB)
29.11.2016 8/SN-264/ME Amt der Wiener Landesregierung
30.11.2016 9/SN-264/ME BM f. Inneres
30.11.2016 10/SN-264/ME Amt der Vorarlberger Landesregierung
30.11.2016 11/SN-264/ME Bundesarbeitskammer (AK Österreich)
30.11.2016 12/SN-264/ME Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
30.11.2016 13/SN-264/ME BM f. Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
30.11.2016 14/SN-264/ME Landwirtschaftskammer Österreich
30.11.2016 15/SN-264/ME Österreichische Notariatskammer
30.11.2016 16/SN-264/ME Amt der Tiroler Landesregierung
30.11.2016 17/SN-264/ME Österreichische Post AG
30.11.2016 18/SN-264/ME Österreichischer Gemeindebund
30.11.2016 19/SN-264/ME Bundesrechenzentrum GmbH
30.11.2016 20/SN-264/ME Österreichischer Rechtsanwaltskammertag 
30.11.2016 21/SN-264/ME BM f. Finanzen
30.11.2016 22/SN-264/ME Industriellenvereinigung
01.12.2016 23/SN-264/ME Land Burgenland
02.12.2016 24/SN-264/ME BM f. Bildung
02.12.2016 25/SN-264/ME Amt der Steiermärkischen Landesregierung
05.12.2016 26/SN-264/ME Land Salzburg
05.12.2016 27/SN-264/ME Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)
06.12.2016 28/SN-264/ME BM f. Justiz
15.12.2016 29/SN-264/ME Österreichischer Städtebund

Schlagwörter