LETZTES UPDATE: 10.08.2018; 01:42

Übersicht

Status: Kein Einspruch
Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen, Dafür: S, V, dagegen: F, L, G

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Pensionsgesetz 1965, das Nebengebührenzulagengesetz, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Bundes-Personalvertretungsgesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Richterdienstgesetz, das Teilpensionsgesetz, das Bundesgesetz über dienstrechtliche Sonderregelungen für ausgegliederten Einrichtungen zur Dienstleistung zugewiesene Beamte, das Ausschreibungsgesetz 1989, das Mutterschutzgesetz 1979, das Elternkarenzurlaubsgesetz, das Staatsbürgerschaftsgesetz 1985 und das Bundesfinanzgesetz 1999 geändert werden (1. Dienstrechts-Novelle 1998)

Gesetz geworden als:

Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Penisonsgesetz 1965, das Nebengebührenzulagengesetz, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Bundes-Personalvertretungsgesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Richterdienstgesetz, das Teilpensionsgesetz, das Bundesgesetz über dienstrechtliche Sonderregelungen für ausgegliederten Einrichtungen zur Dienstleistung zugewiesene Beamte, das Ausschreibungsgesetz 1989, das Mutterschutzgesetz 1979, das Elternkarenzurlaubsgesetz, das Staatsbürgerschaftsgesetz 1985, das Bundesfinanzgesetz 1999, das Bundestheaterpensionsgesetz und das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz geändert werden (1. Dienstrechts-Novelle 1998)


bezieht sich auf: Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, Gehaltsgesetz 1956 u.a., Änderung (252/ME)

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
18.06.1998 Einlangen im Nationalrat  
18.06.1998 Vorgesehen für den Finanzausschuß  
18.06.1998 Gesetzesvorschlag enthält Verfassungsbestimmungen  
18.06.1998 131. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 3
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
18.06.1998 132. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Finanzausschuß S. 2
30.06.1998 Finanzausschuß: auf Tagesordnung in der 15. Sitzung des Ausschusses  
30.06.1998 Finanzausschuß: Antrag auf Ergänzung der Tagesordnung  
30.06.1998 Finanzausschuß: Bericht 1321 d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
09.07.1998 Auf der Tagesordnung der 135. Sitzung des Nationalrates  
09.07.1998 135. Sitzung des Nationalrates: Berichterstattung durch den Abgeordneten Mag. Dr. Josef Höchtl S. 95
09.07.1998 Mehrheit von zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen erforderlich  
09.07.1998 135. Sitzung des Nationalrates: Druckfehlerberichtigung zum Verhandlungsgegenstand S. 95
09.07.1998 135. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Hermann Böhacker und Genossen betreffend Schaffung eines modernen leistungsorientierten Vertragsbedienstetenrechtes (545/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, dagegen: S, V, L, G
S. 96-97
09.07.1998 135. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 96-97, 143-159
09.07.1998 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Hermann Böhacker (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 96-97
Marianne Hagenhofer (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 143-144
Hans Helmut Moser (L) WortmeldungsartContra ProtokollS. 144-146
Dkfm. Dr. Günter Stummvoll (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 146-148
Dr. Alexander Van der Bellen (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 148-149
Anna Huber (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 149-150
Mag. Reinhard Firlinger (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 150-151
Mag. Dr. Josef Höchtl (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 151-152
Karl Smolle (L) WortmeldungsartContra ProtokollS. 152-154
Karl Gerfried Müller (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 154-155
Susanne Rieß (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 155-156
Jakob Auer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 156
Herbert Scheibner (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 156-157
Ernst Fink (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 157-158
Mag. Cordula Frieser (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 158-159
09.07.1998 135. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Getrennte Abstimmung (SVflg)
S. 159
09.07.1998 135. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: S, V, dagegen: F, L, G
S. 159
13.07.1998 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
13.07.1998 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei  
13.07.1998 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
13.07.1998 Zuweisung an den Finanzausschuss des Bundesrates  
21.07.1998 Finanzausschuss des Bundesrates: Bericht 5735/BR d.B.  
21.07.1998 Finanzausschuss des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 4. Sitzung des Ausschusses  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
22.07.1998 Auf der Tagesordnung der 643. Sitzung des Bundesrates  
22.07.1998 643. Sitzung des Bundesrates: Berichterstattung durch den Bundesrat Johann Grillenberger S. 77
22.07.1998 643. Sitzung des Bundesrates: Debatte S. 77-83
22.07.1998 643. Sitzung des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen S. 83
22.07.1998 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Johann Grillenberger (S) Wortmeldungsart  ProtokollS. 77
Dr. Paul Tremmel (F) Wortmeldungsart  ProtokollS. 77-79
Uta Barbara Pühringer (V) Wortmeldungsart  ProtokollS. 79-80
Johann Payer (S) Wortmeldungsart  ProtokollS. 80-81
Jürgen Weiss (V) Wortmeldungsart  ProtokollS. 81-82
Rudolf Edlinger (S) Wortmeldungsart  ProtokollS. 82-83
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 123/1998  
  Kunsttext