LETZTES UPDATE: 10.08.2018; 06:27
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

"Begünstigt der Bundeskanzler Kinderschänder?" (3719/J)

Übersicht

Status: 110. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Beantwortung durch Bundeskanzler Mag. Viktor Klima

Angenommene Entschließung: 105/E

Schriftliche Anfrage

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Michael Krüger und Genossen an den Bundeskanzler betreffend die Frage: "Begünstigt der Bundeskanzler Kinderschänder?" (den wegen Kindesmißbrauchs verurteilten ehemaligen Leiter einer Kommune, Otto Mühl)


Eingebracht von: Dr. Michael Krüger

Eingebracht an: Mag. Viktor Klima Regierungsmitglied Bundeskanzleramt

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
26.02.1998 Einlangen im Nationalrat (Frist: 27.04.1998)  
26.02.1998 Übermittlung an das Bundeskanzleramt  
26.02.1998 110. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Behandlung verlangt
Name und Fraktion Protokoll
Dr. Michael Krüger (F) Protokoll 
Mares Rossmann (F) Protokoll 
Ing. Walter Meischberger (F) Protokoll 
Elfriede Madl (F) Protokoll 
Hermann Böhacker (F) Protokoll 
26.02.1998 110. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
26.02.1998 110. Sitzung des Nationalrates: Aufruf der dringlichen Anfrage S. 93-96
26.02.1998 110. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Begründung der dringlichen Anfrage durch den Abgeordneten Dr. Michael Krüger S. 97-101
26.02.1998 110. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Beantwortung durch Bundeskanzler Mag. Viktor Klima S. 101-106
26.02.1998 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Dr. Michael Krüger (F) WortmeldungsartBegründung ProtokollS. 97-101
BK Mag. Viktor Klima (S) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 101-106
Dr. Jörg Haider (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 106-108
Dr. Josef Cap (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 111-113
Franz Morak (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 113-115
Mag. Thomas Barmüller (L) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 115-118
Mag. Johann Ewald Stadler (F) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 118
MMag. Dr. Madeleine Petrovic (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 118-121
BM Dr. Nikolaus Michalek (A) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 121-123
BM Mag. Karl Schlögl (S) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 123-126
Mag. Karl Schweitzer (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 126-127
Dr. Elisabeth Hlavac (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 127-128
Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 128-130
Herbert Scheibner (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 130-131
BM Dr. Martin Bartenstein (V) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 131-133
Dr. Johannes Jarolim (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 133-135
Dr. Helene Partik-Pablé (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 135-136
BM Mag. Barbara Prammer (S) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 136-137
Dr. Brigitte Povysil (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 137-138
Maria Rauch-Kallat (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 138-140
Dr. Stefan Salzl (F) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 140
26.02.1998 110. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Anfrage S. 106-140
26.02.1998 110. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Jörg Haider und Genossen betreffend wirksame Maßnahmen gegen Kindesmißbrauch und Kinderpornographie (455/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, dagegen: S, V, L, G
S. 109-111
26.02.1998 110. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Johannes Jarolim, Mag. Dr. Maria Theresia Fekter und Genossen betreffend Vorgehen Kindesmißbrauchs und gegen Gewalt an Kindern (456/UEA)
angenommen (105/E)
Dafür: S, V, L, G, dagegen: F
S. 139
Schließen