Suche

Übersicht

Status: Beschlossen im Bundesrat 202/BNR
mehrstimmig
Beschlossen im Nationalrat , Dafür: V, F, dagegen: S, G

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem familien- und erbrechtliche Bestimmungen des allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuchs und des Bundesgesetzes über das internationale Privatrecht sowie das Gebührenanspruchsgesetz 1975 geändert werden (Familien- und Erbrechts-Änderungsgesetz 2005 - FamErbRÄG 2005)

Gesetz geworden als:

Bundesgesetz, mit dem familien- und erbrechtliche Bestimmungen des allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuchs und des Bundesgesetzes über das internationale Privatrecht sowie das Gebührenanspruchsgesetz 1975 geändert werden (Familien- und Erbrechts-Änderungsgesetz 2004 - FamErbRÄG 2004)


Einbringendes Ressort: BMJ (Bundesministerium für Justiz)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
05.05.2004 Einlangen im Nationalrat  
05.05.2004 Vorgesehen für den Justizausschuss  
06.05.2004 59. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 32
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
06.05.2004 60. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Justizausschuss S. 3
18.05.2004 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 10. Sitzung des Ausschusses  
18.05.2004 Justizausschuss: Bericht 489 d.B.  
18.05.2004 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 10. Sitzung des Ausschusses: JUSTIZAUSSCHUSS EINSTIMMIG FÜR EUROPÄISCHE GESELLSCHAFTEN Nr. 365/2004  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
27.05.2004 Auf der Tagesordnung der 62. Sitzung des Nationalrates  
27.05.2004 62. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend gleich- und verschiedengeschlechtliche Lebensgemeinschaften im Erbrecht sowie Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz (174/UEA)
abgelehnt
Dafür: S, G, dagegen: V, F
S. 199
27.05.2004 62. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 186-209
27.05.2004 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Dr. Johannes Jarolim (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 187-188
Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 188-189
Mag. Terezija Stoisits (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 189-191
Mag. Eduard Mainoni (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 192
Mag. Gisela Wurm (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 192-193
Mag. Heribert Donnerbauer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 193-195
Dr. Gabriela Moser (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 195
Dipl.-Ing. Günther Hütl (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 195-196
Dr. Günther Kräuter (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 196
Dr. Gertrude Brinek (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 196-197
Mag. Ulrike Lunacek (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 197-200
Werner Miedl (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 200-201
Mag. Ruth Becher (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 201
Franz Glaser (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 202
Dr. Christian Puswald (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 202-203
Johann Ledolter (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 203-204
Bettina Stadlbauer (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 204
Mag. Heribert Donnerbauer (V) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 205
Michael Praßl (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 205
Mag. Elisabeth Grossmann (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 205-206
Detlev Neudeck (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 206
BM Dr. Dieter Böhmdorfer (F) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 206-207
Otto Pendl (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 207-208
Mag. Gisela Wurm (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 208
27.05.2004 62. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Getrennte Abstimmung (teils mit Stimmenmehrheit (dafür: V, F), teils einstimmig)
S. 208-209
27.05.2004 62. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: V, F, dagegen: S, G
S. 209
27.05.2004 Beschluss im Nationalrat 202/BNR  
27.05.2004 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 399/2004  
01.06.2004 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
01.06.2004 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 27.07.2004)  
01.06.2004 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
01.06.2004 Zuweisung an den Justizausschuss des Bundesrates  
07.06.2004 Justizausschuss des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 2. Sitzung des Ausschusses  
07.06.2004 Justizausschuss des Bundesrates: Bericht 7048/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
09.06.2004 Auf der Tagesordnung der 710. Sitzung  
09.06.2004 710. Sitzung: Berichterstattung durch den Bundesrat Christoph Hagen S. 69-70
09.06.2004 710. Sitzung: Debatte S. 70-82
09.06.2004 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Anna Schlaffer (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 70-71
Dipl.-Ing. Heribert Bogensperger (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 72-73
Stefan Schennach (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 73-75
Dr. Peter Böhm (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 75-78
Mag. Susanne Neuwirth (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 78-79
BM Dr. Dieter Böhmdorfer (F) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 79-82
09.06.2004 710. Sitzung: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
mehrstimmig
S. 82
09.06.2004 Beschluss im Bundesrat 202/BNR  
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 58/2004  
  Kunsttext