LETZTES UPDATE: 28.09.2017; 08:04
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Schaffung einer Abbaueinheit für die Hypo Alpe-Adria-Bank u.a. (178 d.B.)

Übersicht

Status: Beschlossen im Bundesrat 54/BNR
mehrstimmig
Beschlossen im Nationalrat , Namentliche Abstimmung (abgegebene Stimmen: 172; davon Ja-Stimmen: 96, Nein-Stimmen: 76)

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz zur Schaffung einer Abbaueinheit (GSA), das Bundesgesetz über die Einrichtung einer Abbau-Holdinggesellschaft des Bundes für die HYPO ALPE-ADRIA-BANK S.P.A. (HBI-Bundesholdinggesetz), das Bundesgesetz über die Einrichtung einer Abbaubeteiligungsaktiengesellschaft des Bundes (ABBAG-Gesetz) und das Bundesgesetz über Sanierungsmaßnahmen für die HYPO ALPE ADRIA BANK INTERNATIONAL AG (HaaSanG) erlassen werden und mit dem das Finanzmarktstabilitätsgesetz und das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz geändert werden


Einbringendes Ressort: BMF (Bundesministerium für Finanzen)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Stellungnahmen



Stellungnahmen

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
11.06.2014 Einlangen im Nationalrat  
11.06.2014 Vorgesehen für den Finanzausschuss  
12.06.2014 30. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 59
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
13.06.2014 31. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Finanzausschuss S. 3
24.06.2014 Finanzausschuss: auf Tagesordnung in der 6. Sitzung des Ausschusses  
24.06.2014 Finanzausschuss: Bericht 188 d.B.  
24.06.2014 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 6. Sitzung des Ausschusses: Hypo-Sondergesetz passiert Finanzausschuss mit SPÖ-ÖVP-Mehrheit Nr. 602/2014  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
08.07.2014 Auf der Tagesordnung der 34. Sitzung des Nationalrates  
08.07.2014 34. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Insolvenzrecht für Bundesländer (209/UEA)
abgelehnt
Dafür: G, T, N, dagegen: S, V, F
S. 82, 83
08.07.2014 34. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Mag. Gernot Darmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Einsparung der Staatssekretärin Mag. Sonja Steßl zugunsten eines Staatssekretariats für Verwaltungsreform im Bundeskanzleramt (210/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, dagegen: S, V, G, T, N
S. 91, 92-93
08.07.2014 34. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Mag. Andreas Zakostelsky, Kai Jan Krainer, Kolleginnen und Kollegen (AA-48)
angenommen
Dafür: S, V, dagegen: F, G, T, N
S. 96, 98
08.07.2014 34. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 53-101
08.07.2014 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Heinz-Christian Strache (F) Contra S. 53-57
  Dr. Reinhold Lopatka (V) Pro S. 57-60
  Mag. Werner Kogler (G) Contra S. 60-65
  Kai Jan Krainer (S) Pro S. 65-66
  Dr. Kathrin Nachbaur (T) Contra S. 66-68
  Mag. Andreas Zakostelsky (V) Pro S. 68-70
  Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (V) tatsächliche Berichtigung S. 70
  Dr. Rainer Hable (N) Contra S. 70-73
VK Dr. Michael Spindelegger (V) Regierungsbank S. 73-76
  Hermann Lipitsch (S) Pro S. 76-77
  Elmar Podgorschek (F) Contra S. 77-79
  Jakob Auer (V) Pro S. 79-80
  Mag. Bruno Rossmann (G) Contra S. 80-82
  Mag. Andreas Hanger (V) Pro S. 83-85
  Ing. Robert Lugar (T) Contra S. 85-87
  Mag. Dr. Matthias Strolz (N) Contra S. 87-89
  Mag. Gernot Darmann (F) Contra S. 89-92
  Mag. Andreas Schieder (S) tatsächliche Berichtigung S. 93
  Dr. Georg Vetter (T) Contra S. 93-95
  MMag. DDr. Hubert Fuchs (F) Contra S. 95-96
  Dr. Christoph Matznetter (S) Pro S. 96-98
08.07.2014 34. Sitzung des Nationalrates: Antrag auf geheime Abstimmung (554/GO) S. 99
08.07.2014 34. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Dafür: S, V, dagegen: F, G, T, N
S. 99
08.07.2014 34. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Namentliche Abstimmung (abgegebene Stimmen: 172; davon Ja-Stimmen: 96, Nein-Stimmen: 76)
S. 99-101
08.07.2014 Beschluss im Nationalrat 54/BNR  
08.07.2014 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 668/2014  
10.07.2014 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
10.07.2014 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 04.09.2014)  
10.07.2014 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
10.07.2014 Änderungen gegenüber dem Gesetzentwurf in der Fassung des Nationalrat-Ausschussberichtes (9200/BR d.B.)  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
10.07.2014 Zuweisung an den Finanzausschuss des Bundesrates  
22.07.2014 Finanzausschuss des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 6. Sitzung des Ausschusses  
22.07.2014 Finanzausschuss des Bundesrates: Bericht 9206/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
24.07.2014 Auf der Tagesordnung der 832. Sitzung des Bundesrates  
24.07.2014 832. Sitzung des Bundesrates: Berichterstattung durch den Bundesrat Michael Lampel S. 71
24.07.2014 832. Sitzung des Bundesrates: Debatte S. 71-99
24.07.2014 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Monika Mühlwerth (F) Contra S. 71-76
  Christian Poglitsch (V) Pro S. 76-78
  Marco Schreuder (G) Contra S. 78-80
  Stefan Schennach (S) Pro S. 80-82
  Mag. Gerald Zelina (A) Contra S. 82-83
StS Mag. Sonja Steßl (S) Regierungsbank S. 83-86
  Mag. Klaus Fürlinger (V) Pro S. 86-88
  Gerhard Dörfler (F) Contra S. 88-94
  Günther Novak (S) Pro S. 94-96
  Gerhard Dörfler (F) tatsächliche Berichtigung S. 97
  Hans-Jörg Jenewein (F) Contra S. 97-99
24.07.2014 832. Sitzung des Bundesrates: Antrag der Bundesräte Monika Mühlwerth, Kolleginnen und Kollegen , Einspruch zu erheben (737/GO-BR/2014)
abgelehnt
Namentliche Abstimmung (58 abgegebene Stimmen; 13 Ja-Stimmen, 45 Nein-Stimmen)
S. 75-76
25.07.2014 832. Sitzung des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
mehrstimmig
S. 101
24.07.2014 Beschluss im Bundesrat 54/BNR  
24.07.2014 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 832. Sitzung des Bundesrates: Hypo-Sondergesetz passiert den Bundesrat Nr. 716/2014  
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 51/2014  
  Kunsttext