Suche

Übersicht

Status: Gesetzesantrag abgelehnt (417 d.B.)

Selbständiger Antrag

Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch (StGB), BGBl. Nr. 60/1974 idF BGBl. Nr. I 153/1998 geändert wird (Novellierung des § 64 StGB) (Erweiterung des Geltungsbereichs des Strafgesetzbuchs für strafbare Handlungen im Ausland auf strafbare Handlungen nach dem Verbotsgesetz)


Eingebracht von: Mag. Terezija Stoisits

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einbringung NR  
08.02.2000 Einbringung im Nationalrat  
08.02.2000 Übermittlung an das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten, das Bundesministerium für Finanzen, das Bundesministerium für Inneres und das Bundesministerium für Justiz  
08.02.2000 Vorgesehen für den Justizausschuss  
08.02.2000 Verlangen auf erste Lesung binnen drei Monaten (Frist: 08.05.2000)  
08.02.2000 8. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung der Einbringung S. 4
Schließen
  Erste Lesung NR  
26.04.2000 19. Sitzung des Nationalrates: Erste Lesung S. 223-226
26.04.2000 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Mag. Terezija Stoisits (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 223-224
DDr. Erwin Niederwieser (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 224-226
Mag. Dr. Josef Trinkl (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 226
26.04.2000 Auf der Tagesordnung der 19. Sitzung des Nationalrates  
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
27.04.2000 19. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Justizausschuss S. 226
24.05.2000 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 3. Sitzung des Ausschusses  
24.05.2000 Justizausschuss: Unterausschuss eingesetzt (1/A-JU)  
24.05.2000 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 3. Sitzung des Ausschusses: NEUREGELUNG FÜR ZWANGSVERSTEIGERUNG PASSIERT JUSTIZAUSSCHUSS Nr. 300/2000  
24.05.2000 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 3. Sitzung des Ausschusses: NEUREGELUNG FÜR ZWANGSVERSTEIGERUNG PASSIERT JUSTIZAUSSCHUSS Nr. 300/2000  
18.09.2000 Unterausschuss des Justizausschusses: Vorbehandlung in der 1. Sitzung des Ausschusses  
15.11.2000 Unterausschuss des Justizausschusses: Vorbehandlung in der 2. Sitzung des Ausschusses  
15.11.2000 Unterausschuss des Justizausschusses: Vorbehandlung abgeschlossen  
15.11.2000 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 6. Sitzung des Ausschusses
Die Sitzung wurde am 15.11.2000 unterbrochen!
 
16.11.2000 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 6. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 16.11.2000 vertagt!
 
12.12.2000 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 7. Sitzung des Ausschusses
Wiederaufnahme der am 16. November 2000 vertagten Verhandlungen
 
12.12.2000 Justizausschuss: Bericht 417 d.B.  
12.12.2000 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 7. Sitzung des Ausschusses: JUSTIZAUSSCHUSS: MIT 18 AUCH STRAFRECHTLICH ERWACHSEN Nr. 748/2000  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
01.02.2001 Auf der Tagesordnung der 56. Sitzung des Nationalrates  
01.02.2001 56. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 182-185
01.02.2001 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Mag. Gisela Wurm (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 182-183
Dr. Harald Ofner (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 183
Mag. Terezija Stoisits (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 183-185
BM Dr. Dieter Böhmdorfer (F) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 185
01.02.2001 56. Sitzung des Nationalrates: Abstimmung: Antrag, den ablehnenden Ausschussbericht zur Kenntnis zu nehmen: angenommen
Dafür: F, V, dagegen: S, G
S. 185
01.02.2001 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 56. Sitzung des Nationalrates: PLENARSITZUNG STEHT IM ZEICHEN DER FLEISCH-KRISE Nr. 67/2001  
Schließen