Suche
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Bundesverfassungsgesetz, mit dem die Weisungsfreiheit von Rechtsschutzbeauftragten verankert wird (724 d.B.)

Übersicht

Status: 89. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung abgelehnt

Bericht und Antrag

Bericht und Antrag des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Entwurf eines Bundesverfassungsgesetzes, mit dem die Unabhängigkeit und Weisungsfreiheit von Rechtsschutzbeauftragten verankert wird


Berichterstatter/-in: Werner Miedl Ausschuss für innere Angelegenheiten

bezieht sich auf: SPG-Novelle 2005 (643 d.B.)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
03.12.2004 Einlangen im Nationalrat  
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
01.12.2004 Ausschuss für innere Angelegenheiten: Selbständiger Antrag  
01.12.2004 Bundesverfassungsgesetz  
01.12.2004 Ausschuss für innere Angelegenheiten: Antrag auf Annahme des unveränderten Gesetzesvorschlags
Dafür: V, F, dagegen: S, G
 
Schließen
  Plenarberatungen NR  
09.12.2004 Auf der Tagesordnung der 89. Sitzung des Nationalrates  
09.12.2004 89. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 40-91
09.12.2004 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Dr. Josef Cap (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 40-43
Mag. Wilhelm Molterer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 43-46
Dr. Peter Pilz (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 46-48
Dr. Helene Partik-Pablé (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 49-51
BM Dr. Ernst Strasser (V) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 52-54
Rudolf Parnigoni (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 54-55
Günter Kößl (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 55-56
Mag. Terezija Stoisits (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 57-58
Markus Fauland (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 58-59
BM Mag. Karin Miklautsch (F) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 59-61
Mag. Norbert Darabos (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 61-62
Werner Miedl (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 63-65
Mag. Brigid Weinzinger (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 66-68
Dipl.-Ing. Uwe Scheuch (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 68-70
Anton Gaál (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 70-71
Ing. Norbert Kapeller (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 71-72
Katharina Pfeffer (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 72-73
Mares Rossmann (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 73-75
Otto Pendl (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 75-76
Matthias Ellmauer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 76-77
Ulrike Königsberger-Ludwig (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 77-78
Dr. Dieter Böhmdorfer (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 78-79
Mag. Walter Posch (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 79-80
Karl Freund (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 81
Dr. Elisabeth Hlavac (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 82
Alfred Schöls (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 82-83
Karl Dobnigg (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 83-84
Walter Murauer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 84-85
Anton Heinzl (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 85-86
Norbert Sieber (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 87
Mag. Ruth Becher (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 87-88
Hermann Gahr (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 88-89
Mag. Gisela Wurm (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 89
Erwin Hornek (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 90
Jochen Pack (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 90-91
09.12.2004 89. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung abgelehnt S. 92
09.12.2004 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 89. Sitzung des Nationalrates: OPPOSITION KRITISIERT SICHERHEITSPOLIZEIGESETZ UND SEINE MASSNAHMEN Nr. 925/2004  
Schließen