LETZTES UPDATE: 23.03.2017; 12:04
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Bundesgesetz über den Zivilpakt (ZIP-G); Fremdenrechtspaket 2005 (19/A)

Übersicht

Status: Gesetzesantrag abgelehnt (562 d.B.)

Selbständiger Antrag

Antrag der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den Zivilpakt (ZIP-G) geschaffen sowie das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Mietrechtsgesetz, das Wohnungseigentumsgesetz, die Zivilprozessordnung, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung, die Bundesabgabenordnung, das Verwaltungsstrafgesetz, das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz, die Jurisdiktionsnorm, das Einkommensteuergesetz, das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz (Fremdenrechtspaket 2005), das Asylgesetz 2005 (Fremdenrechtspaket 2005), das Fremdenpolizeigesetz 2005 (Fremdenrechtspaket 2005) geändert wird


Eingebracht von: Mag. Ulrike Lunacek

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einbringung NR  
28.10.2008 Einbringung im Nationalrat  
28.10.2008 Übermittlung an das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, das Bundesministerium für Finanzen, das Bundesministerium für Inneres und das Bundesministerium für Justiz  
28.10.2008 Verlangen auf erste Lesung binnen drei Monaten (Frist: 28.01.2009)  
28.10.2008 1. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung der Einbringung S. 4
25.11.2008 Vorgesehen für den Justizausschuss  
Schließen
  Erste Lesung NR  
22.01.2009 Auf der Tagesordnung der 11. Sitzung des Nationalrates  
22.01.2009 11. Sitzung des Nationalrates: Erste Lesung S. 183-188
22.01.2009 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Mag. Ulrike Lunacek (G) Wortmeldung S. 183-185
  Sonja Ablinger (S) Wortmeldung S. 185
  Mag. Bernd Schönegger (V) Wortmeldung S. 186
  Dr. Walter Rosenkranz (F) Wortmeldung S. 186-187
  Martina Schenk (B) Wortmeldung S. 188
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
22.01.2009 11. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Justizausschuss S. 188
22.01.2009 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 31/2009  
03.12.2009 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 5. Sitzung des Ausschusses  
03.12.2009 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 5. Sitzung des Ausschusses: Justizausschuss: grünes Licht für eingetragene Partnerschaft Nr. 1080/2009  
03.12.2009 Justizausschuss: Bericht 562 d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
10.12.2009 Auf der Tagesordnung der 49. Sitzung des Nationalrates  
10.12.2009 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 49. Sitzung des Nationalrates: Deutliche Mehrheit für die eingetragene Partnerschaft Nr. 1097/2009  
10.12.2009 49. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 59-97
10.12.2009 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Heinz-Christian Strache (F) Contra S. 59-61
  Mag. Heribert Donnerbauer (V) Pro S. 61-64
  Herbert Scheibner (B) Contra S. 64-66
  Dr. Johannes Jarolim (S) Pro S. 66-68
  Mag. Albert Steinhauser (G) Contra S. 70-72
BM Mag. Claudia Bandion-Ortner (A) Regierungsbank S. 76-78
  Herbert Kickl (F) Contra S. 78-79
  Mag. Dr. Beatrix Karl (V) Pro S. 79-80
  Gerald Grosz (B) Contra S. 80-81
  Mag. Gisela Wurm (S) Pro S. 82
  Dr. Eva Glawischnig-Piesczek (G) Contra S. 83-84
BM Gabriele Heinisch-Hosek (S) Regierungsbank S. 84-86
  Dr. Peter Fichtenbauer (F) Contra S. 86
  Franz Glaser (V) Pro S. 87
  Maximilian Linder (B) Contra S. 87-88
  Mag. Ruth Becher (S) Pro S. 88
  Mag. Daniela Musiol (G) Contra S. 88-89
  Anneliese Kitzmüller (F) Contra S. 89-90
  Mag. Karin Hakl (V) Pro S. 90-91
  Mag. Dr. Wolfgang Zinggl (G) Contra S. 91-92
  Lutz Weinzinger (F) Contra S. 93-94
  Dr. Gerhard Kurzmann (F) Contra S. 94-95
10.12.2009 49. Sitzung des Nationalrates: Abstimmung: Antrag, den ablehnenden Ausschussbericht zur Kenntnis zu nehmen: angenommen
Dafür: S, V, F, B, dagegen: G ( dafür Abg. Huber )
S. 101
Schließen
  Berichterstattung / PDF, 50 KB HTML, 83 KB