LETZTES UPDATE: 04.02.2017; 03:33
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Abgabenänderungsgesetz 2005 (AbgÄG 2005) (1187 d.B.)

Übersicht

Status: Beschlossen im Bundesrat 551/BNR
Einhellig
Beschlossen im Nationalrat , Dafür: V, S, F, G, dagegen: -

Schlagworte

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das EU-Quellensteuergesetz, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Bodenschätzungsgesetz 1970, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Elektrizitätsabgabegesetz, die Bundesabgabenordnung, die Abgabenexekutionsordnung, das Finanzstrafgesetz, das Alkoholsteuergesetz, das Tabakmonopolgesetz 1996, das Zollrechts-Durchführungsgesetz und das Bundesgesetz über die Neuordnung der Rechtsverhältnisse der Österreichischen Industrieholding Aktiengesellschaft und der Post und Telekombeteiligungsverwaltungsgesellschaft (ÖIAG-Gesetz 2000) geändert werden - Abgabenänderungsgesetz 2005 (AbgÄG 2005)

Gesetz geworden als:

Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das EU-Quellensteuergesetz, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Bodenschätzungsgesetz 1970, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Elektrizitätsabgabegesetz, die Bundesabgabenordnung, die Abgabenexekutionsordnung, das Finanzstrafgesetz, das Alkoholsteuergesetz, das Tabakmonopolgesetz 1996 und das Zollrechts-Durchführungsgesetz geändert werden - Abgabenänderungsgesetz 2005 (AbgÄG 2005)


Einbringendes Ressort: BMF (Bundesministerium für Finanzen)

bezieht sich auf: Abgabenänderungsgesetz 2005 (344/ME)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
15.11.2005 Einlangen im Nationalrat  
15.11.2005 Vorgesehen für den Finanzausschuss  
16.11.2005 127. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 37-38
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
16.11.2005 128. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Finanzausschuss S. 3
23.11.2005 Finanzausschuss: auf Tagesordnung in der 23. Sitzung des Ausschusses  
23.11.2005 Finanzausschuss: Bericht 1213 d.B.  
23.11.2005 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 23. Sitzung des Ausschusses: Abgabenänderungsgesetz 2005 passiert Finanzausschuss Nr. 924/2005  
07.12.2005 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 1015/2005  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
07.12.2005 Auf der Tagesordnung der 132. Sitzung des Nationalrates  
07.12.2005 132. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Dkfm. Dr. Günter Stummvoll, Dipl.-Ing. Thomas Prinzhorn, Dr. Christoph Matznetter, Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen (AA-195)
angenommen
Getrennte Abstimmung (teils einstimmig, teils mit Stimmenmehrheit (dafür V, F))
S. 184-187
07.12.2005 132. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 176-190
07.12.2005 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Dkfm. Dr. Günter Stummvoll (V) Pro S. 176-177
  Mag. Melitta Trunk (S) Pro S. 177
  Josef Bucher (F) Pro S. 177-178
  Mag. Werner Kogler (G) Pro S. 178-179
  Jakob Auer (V) Pro S. 179
  Dr. Christoph Matznetter (S) Pro S. 179-180
  Mag. Peter Michael Ikrath (V) Pro S. 180-181
  Marianne Hagenhofer (S) Pro S. 181-182
  Dr. Christoph Matznetter (S) tatsächliche Berichtigung S. 182
  Dr. Ferdinand Maier (V) Pro S. 182
  Mag. Johann Moser (S) Pro S. 182-183
  Gabriele Tamandl (V) Pro S. 183-184
  Erika Scharer (S) Pro S. 187-188
  Franz Glaser (V) Pro S. 188
  Mag. Hans Langreiter (V) Pro S. 188-189
  Dr. Vincenz Liechtenstein (V) Pro S. 189
07.12.2005 132. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Getrennte Abstimmung (teils einstimmig, teils mit Stimmenmehrheit (dafür V, F))
S. 189-190
07.12.2005 132. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: V, S, F, G, dagegen: -
S. 190
07.12.2005 Beschluss im Nationalrat 551/BNR  
09.12.2005 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
09.12.2005 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 03.02.2006)  
09.12.2005 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
09.12.2005 Änderungen gegenüber dem Gesetzentwurf in der Fassung des Nationalrat-Ausschussberichtes (7441/BR d.B.)  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
09.12.2005 Zuweisung an den Finanzausschuss des Bundesrates  
19.12.2005 Finanzausschuss des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 1. Sitzung des Ausschusses  
19.12.2005 Finanzausschuss des Bundesrates: Bericht 7465/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
21.12.2005 Auf der Tagesordnung der 729. Sitzung des Bundesrates  
21.12.2005 729. Sitzung des Bundesrates: Berichterstattung durch den Bundesrat Reinhard Todt S. 165
21.12.2005 729. Sitzung des Bundesrates: Debatte S. 165-171
21.12.2005 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Dr. Ruperta Lichtenecker (G) Contra S. 165-166
  Wolfgang Schimböck (S) Pro S. 166
  Franz Perhab (V) Pro S. 167
  Ing. Siegfried Kampl (A) Pro S. 167-169
  Ana Blatnik (S) Pro S. 169-170
StS Dr. Alfred Finz (V) Regierungsbank S. 171
21.12.2005 729. Sitzung des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
Einhellig
S. 172
21.12.2005 Beschluss im Bundesrat 551/BNR  
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 161/2005  
  Kunsttext  

Vorparlamentarisches Verfahren

Abgabenänderungsgesetz 2005 (344/ME)

Status: Regierungsvorlage (1187 d.B.)

Schlagworte

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das EU-Quellensteuergesetz, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Bodenschätzungsgesetz 1970, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Elektrizitätsabgabegesetz, die Bundesabgabenordnung, die Abgabenekekutionsordnung, das Finanzstrafgesetz, das Alkoholsteuergesetz, das Zollrechts-Durchführungsgesetz und das Handelsgesetzbuch geändert werden - Abgabenänderungsgesetz 2005 (AbgÄG 2005)


Einbringendes Ressort: BM f. Finanzen Tel.: 51 433

Datum Stellungnahme von
18.10.2005 1/SN-344/ME Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
19.10.2005 2/SN-344/ME BM f. Bildung, Wissenschaft und Kultur
19.10.2005 3/SN-344/ME BM f. Verkehr, Innovation u. Technologie
19.10.2005 4/SN-344/ME Amt der Wiener Landesregierung
19.10.2005 5/SN-344/ME Bundeskanzleramt
20.10.2005 6/SN-344/ME Universität Innsbruck, Institut für Öffentliches Recht, Finanzrecht und Politikwissenschaft
20.10.2005 7/SN-344/ME Österreichischer Gewerkschaftsbund
21.10.2005 8/SN-344/ME Rechnungshof
21.10.2005 9/SN-344/ME 1 BM f. Wirtschaft, Familie u. Jugend
03.11.2005 10/SN-344/ME Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
03.11.2005 11/SN-344/ME Kammer der Wirtschaftstreuhänder
03.11.2005 12/SN-344/ME Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
03.11.2005 13/SN-344/ME Industriellenvereinigung
03.11.2005 14/SN-344/ME Österreichische Notariatskammer
03.11.2005 15/SN-344/ME BM f. Justiz
04.11.2005 16/SN-344/ME Bundeskammer für Arbeiter und Angestellte
09.11.2005 17/SN-344/ME Amt der Salzburger Landesregierung
14.10.2005 18/SN-344/ME Amt der Vorarlberger Landesregierung
17.10.2005 19/SN-344/ME Amt der Tiroler Landesregierung
19.10.2005 20/SN-344/ME Österreichische Post AG
21.10.2005 21/SN-344/ME Amt der Burgenländischen Landesregierung
27.10.2005 22/SN-344/ME Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)