Nationalrat, XXII.GP Stenographisches Protokoll 122. Sitzung / Seite 13

Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite

gesetzbuch umbenannt und gemeinsam mit dem allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuch, dem Aktiengesetz 1965, dem Gesetz über Gesellschaften mit be­schränkter Haftung, dem Genossenschaftsgesetz, dem Genossenschaftsrevisi­onsgesetz, dem Firmenbuchgesetz, dem Umwandlungsgesetz, dem Spaltungs­gesetz, dem EWIV-Ausführungsgesetz, dem SE-Gesetz, dem Handelsvertreter­gesetz, der Jurisdiktionsnorm, dem Einführungsgesetz zur Zivilprozessordnung, der Zivilprozessordnung, dem Rechtspflegergesetz, der Konkursordnung, der Ausgleichsordnung, dem Privatstiftungsgesetz, dem Unternehmensreorganisati­onsgesetz, dem Gerichtsgebührengesetz, dem Gerichtskommissionstarifgesetz, dem Wohnungseigentumsgesetz 2002, dem Mietrechtsgesetz, dem Versiche­rungsaufsichtsgesetz, dem Wirtschaftstreuhandberufsgesetz und dem Ziviltech­nikergesetz 1993 geändert wird sowie das Erwerbsgesellschaftengesetz und die Vierte Einführungsverordnung außer Kraft gesetzt werden (Handelsrechts-Ände­rungsgesetz – HaRÄG) (1078 d.B.) ................. 253

25. Punkt: Bericht und Antrag des Justizausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bankwesengesetz, das Börsegesetz 1989 und das Vereinsgesetz 2002 geändert werden (1079 d.B.)               ............................................................................................................................. 253

Redner/Rednerinnen:

Mag. Dr. Maria Theresia Fekter ................................................................................ 254

Mag. Johann Maier ..................................................................................................... 254

Dr. Helene Partik-Pablé ............................................................................................. 255

Dr. Gabriela Moser ..................................................................................................... 256

Bundesministerin Mag. Karin Gastinger ................................................................ 256

Mag. Heribert Donnerbauer ...................................................................................... 257

Detlev Neudeck ........................................................................................................... 257

Mag. Walter Tancsits ................................................................................................. 258

Anton Doppler ............................................................................................................ 258

Johann Ledolter ......................................................................................................... 259

Annahme der beiden Gesetzentwürfe in 1078 und 1079 d.B. ..................................... 259

Gemeinsame Beratung über

26. Punkt: Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (1059 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung 1975, das Staats­anwaltschaftsgesetz und das Tilgungsgesetz geändert werden, und über den

Antrag 525/A der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, das die Überprüfung des Ermessens gem. § 35 Abs. 2 SMG in den Nichtigkeitsgrund nach § 281 Abs. 1 Z 11a StPO aufnimmt (1080 d.B.) .......................................................................................... 260

27. Punkt: Bericht des Justizausschusses über den Antrag 334/A (E) der Abge­ordneten Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rehabilitie­rung von Justizopfern des Austrofaschismus (1082 d.B.) .................................................................................................................... 260

Redner/Rednerinnen:

Dr. Gertrude Brinek ................................................................................................... 260

Bettina Stadlbauer ..................................................................................................... 261

Marialuise Mittermüller ............................................................................................. 263

Mag. Terezija Stoisits ................................................................................................. 263

Anna Franz .................................................................................................................. 264

Dr. Johannes Jarolim ................................................................................................ 265

Bundesministerin Mag. Karin Gastinger ................................................................ 266

Markus Fauland .......................................................................................................... 267

Michael Praßl .............................................................................................................. 267

 


Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite