LETZTES UPDATE: 18.03.2016; 14:40
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Presse und andere publizistische Medien (Mediengesetz) geändert wird (784 d.B.)

Übersicht

Status: Beschlossen im Bundesrat 403/BNR
Einhellig
Beschlossen im Nationalrat , Dafür: V, S, F, G, dagegen: -

Schlagworte

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Presse und andere publizistische Medien (Mediengesetz) geändert wird


Einbringendes Ressort: BMJ (Bundesministerium für Justiz)

bezieht sich auf: (174/ME)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
23.12.2004 Einlangen im Nationalrat  
23.12.2004 Vorgesehen für den Justizausschuss  
26.01.2005 93. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 49
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
26.01.2005 94. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Justizausschuss S. 3
19.04.2005 Justizausschuss: auf Tagesordnung in der 14. Sitzung des Ausschusses  
19.04.2005 Justizausschuss: Bericht 874 d.B.  
19.04.2005 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 262/2005  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
12.05.2005 110. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 249-257
12.05.2005 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (V) Pro S. 250
  Dr. Johannes Jarolim (S) Pro S. 250-251
  Dr. Dieter Böhmdorfer (F) Pro S. 251-252
  Mag. Terezija Stoisits (G) Pro S. 252-253
  Mag. Heribert Donnerbauer (V) Pro S. 253-254
  Mag. Ruth Becher (S) Pro S. 254
  Dr. Gabriela Moser (G) Pro S. 254
  Mag. Karin Hakl (V) Pro S. 254-255
  Mag. Johann Maier (S) Pro S. 255
  Anton Doppler (V) Pro S. 255-256
  Mag. Peter Michael Ikrath (V) Pro S. 256
  Josef Broukal (S) Pro S. 256-257
12.05.2005 110. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Dafür: V, S, F, G, dagegen: -
S. 257
12.05.2005 110. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: V, S, F, G, dagegen: -
S. 257
12.05.2005 Auf der Tagesordnung der 110. Sitzung des Nationalrates  
12.05.2005 Beschluss im Nationalrat 403/BNR  
12.05.2005 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 381/2005  
17.05.2005 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
17.05.2005 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 12.07.2005)  
17.05.2005 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
17.05.2005 Zuweisung an den Justizausschuss des Bundesrates  
23.05.2005 Justizausschuss des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 4. Sitzung des Ausschusses  
23.05.2005 Justizausschuss des Bundesrates: Bericht 7292/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
25.05.2005 Auf der Tagesordnung der 722. Sitzung des Bundesrates  
25.05.2005 722. Sitzung des Bundesrates: Berichterstattung durch die Bundesrätin Angela Lueger S. 140-141
25.05.2005 722. Sitzung des Bundesrates: Debatte S. 141-146
25.05.2005 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Herwig Hösele (V) Pro S. 141-142
  Albrecht Konecny (S) Pro S. 142-143
  Dr. Peter Böhm (F) Pro S. 143
  Stefan Schennach (G) Pro S. 143-145
BM Mag. Karin Miklautsch (F) Regierungsbank S. 145-146
25.05.2005 722. Sitzung des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
Einhellig
S. 146
25.05.2005 Beschluss im Bundesrat 403/BNR  
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 49/2005  
  Kunsttext  

Vorparlamentarisches Verfahren

Mediengesetz, Änderung (174/ME)

Status: Regierungsvorlage (784 d.B.)

Schlagworte

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Presse und andere publizistische Medien (Mediengesetz) geändert wird


Einbringendes Ressort: Bundeskanzleramt Tel.: (01)531 15/2375

Einbringendes Ressort: BM f. Justiz post@bmj.gv.at, Tel.: 52 1 52-0

Datum Stellungnahme von
07.07.2004 1/SN-174/ME Staatsanwaltschaft Ried i.I.
26.07.2004 2/SN-174/ME Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
30.07.2004 3/SN-174/ME Bund Österreichischer Frauenvereine
04.08.2004 4/SN-174/ME Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband für Unternehmensberatung und Informationstechnologie
04.08.2004 5/SN-174/ME Amt der Tiroler Landesregierung
04.08.2004 6/SN-174/ME Amt der Salzburger Landesregierung
09.08.2004 7/SN-174/ME BM f. Inneres
09.08.2004 8/SN-174/ME Oberstaatsanwaltschaft Wien, Der Leiter
09.08.2004 9/SN-174/ME Der Präsident des Oberlandesgerichtes Innsbruck
09.08.2004 10/SN-174/ME Der Präsident des Oberlandesgerichtes Linz
09.08.2004 11/SN-174/ME Oberstaatsanwaltschaft Graz
10.08.2004 12/SN-174/ME Staatsanwaltschaft Leoben
10.08.2004 13/SN-174/ME Oberstaatsanwaltschaft Linz
10.08.2004 14/SN-174/ME Rechnungshof
10.08.2004 15/SN-174/ME Generalprokuratur beim Obersten Gerichtshof
11.08.2004 16/SN-174/ME VÖZ Verband Österreichischer Zeitungen
11.08.2004 17/SN-174/ME Oberstaatsanwaltschaft Innsbruck
11.08.2004 18/SN-174/ME Österreichischer Städtebund
11.08.2004 19/SN-174/ME Amt der Wiener Landesregierung
13.08.2004 20/SN-174/ME Oberlandesgericht Wien
13.08.2004 21/SN-174/ME Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD)
13.08.2004 22/SN-174/ME ORF Generaldirektion
13.08.2004 23/SN-174/ME Österreichischer Gewerkschaftsbund, Gewerkschaft Kunst, Medien, Sport, freie Berufe
13.08.2004 24/SN-174/ME Amt der Burgenländischen Landesregierung
13.08.2004 25/SN-174/ME Staatsanwaltschaft Wels
16.08.2004 26/SN-174/ME Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (ÖAR)
20.08.2004 27/SN-174/ME Wirtschaftskammer Österreich
20.08.2004 28/SN-174/ME Internet Service Providers Austria (ISPA)
23.08.2004 29/SN-174/ME Wirtschaftskammer Österreich
20.09.2004 30/SN-174/ME Österreichischer Rechtsanwaltskammertag