Nationalrat, XX.GP Stenographisches Protokoll 83. Sitzung / Seite 3

Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite

treffend Vereinheitlichung aller Pensionsrechte und Neudefinition der unselbständigen Erwerbsarbeit gemäß § 43 Abs. 1 der Geschäftsordnung eine Frist bis 31. Oktober 1997 zu setzen 35

Verlangen gemäß § 43 Abs. 3 der Geschäftsordnung auf Durchführung einer kurzen Debatte im Sinne des § 57a Abs. 1 GOG 35

Redner:

Dr. Volker Kier 103

Annemarie Reitsamer 104

Ernst Fink 105

Dr. Harald Ofner 105

Karl Öllinger 106

Bundesministerin Eleonora Hostasch 108

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 109

Antrag der Abgeordneten Mag. Doris Kammerlander und Genossen, dem Verfassungsausschuß zur Berichterstattung über den Antrag 148/A betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz durch Bestimmungen über die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern ergänzt wird und das Staatsgrundgesetz über die allgemeinen Rechte der Staatsbürger für die im Reichsrate vertretenen Königreiche und Länder, das Universitäts-Organisationsgesetz, das Akademie-Organisationsgesetz 1988, das Kunsthochschul-Organisationsgesetz und das Bundesgesetz über die Organisation der Universitäten geändert werden, gemäß § 43 Abs. 1 der Geschäftsordnung eine Frist bis 17. September 1997 zu setzen 35

Verlangen gemäß § 43 Abs. 3 der Geschäftsordnung auf Durchführung einer kurzen Debatte im Sinne des § 57a Abs. 1 GOG 35

Redner:

Mag. Doris Kammerlander 109

Dr. Irmtraut Karlsson 110

Dr. Sonja Moser 111

Edith Haller 112

Maria Schaffenrath 113

Mag. Terezija Stoisits 114

Bundesministerin Mag. Barbara Prammer 115

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 116

Redezeitbeschränkung nach Beratung in der Präsidialkonferenz gemäß § 57 Abs. 3 Z. 2 der Geschäftsordnung 35

Antrag der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt, der Nationalrat möge im Sinne des § 18 Abs. 3 GOG die Anwesenheit des Vizekanzlers verlangen Ablehnung 77, 78

Wortmeldungen zur Geschäftsbehandlung betreffend die Anwesenheit des Vizekanzlers:

Mag. Dr. Heide Schmidt 76, 77

Staatssekretärin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner 77

MMag. Dr. Madeleine Petrovic 77

Wortmeldungen zur Geschäftsbehandlung betreffend das Abstimmungsverfahren:

Dr. Heinz Fischer 78


Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite