Suche

Seite '133/A(E) (XX. GP) - Geschlechtsneutrale Regelung für Nachtarbeit' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Geschlechtsneutrale Regelung für Nachtarbeit (133/A(E))

Übersicht

Status: Ausschussbericht 1143 d.B. zur Kenntnis genommen

Selbständiger Entschließungsantrag

Antrag der Abgeordneten Edith Haller und Genossen betreffend geschlechtsneutrale Regelung für Nachtarbeit


Eingebracht von: Edith Haller

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einbringung NR  
14.03.1996 Einbringung im Nationalrat  
14.03.1996 Übermittlung an das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten, das Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und das Bundesministerium für öffentliche Wirtschaft und Verkehr  
14.03.1996 Vorgesehen für den Ausschuß für Arbeit und Soziales  
14.03.1996 11. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung der Einbringung S. 3
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
14.03.1996 12. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Ausschuß für Arbeit und Soziales S. 2
13.12.1996 53. Sitzung des Nationalrates: Antrag der Abgeordneten Edith Haller und Genossen auf Fristsetzung zur Berichterstattung durch den Ausschuß für Arbeit und Soziales (24/GO)
abgelehnt
S. 33
01.10.1997 Ausschuß für Arbeit und Soziales: auf Tagesordnung in der 12. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 01.10.97 vertagt!
 
02.12.1997 Ausschuß für Arbeit und Soziales: Antrag auf Ergänzung der Tagesordnung  
02.12.1997 Ausschuß für Arbeit und Soziales: auf Tagesordnung in der 14. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 02.12.97 vertagt!
 
01.04.1998 Ausschuß für Arbeit und Soziales: auf Tagesordnung in der 16. Sitzung des Ausschusses
[Wiederaufnahme der am 2. Dezember 1997 vertagten Verhandlungen]
 
01.04.1998 Ausschuß für Arbeit und Soziales: Bericht 1143 d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
16.06.1998 Auf der Tagesordnung der 128. Sitzung des Nationalrates  
16.06.1998 128. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 13-44
16.06.1998 128. Sitzung des Nationalrates: Antrag, den Ausschussbericht zu Kenntnis zu nehmen, angenommen
Dafür: S, V, dagegen: F, L, G
S. 44
16.06.1998 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Mag. Herbert Haupt (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 14-16
Annemarie Reitsamer (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 16-17
Dr. Volker Kier (L) WortmeldungsartContra ProtokollS. 17-20
Edeltraud Gatterer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 20-22
Karl Öllinger (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 22-24
Franz Hums (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 24-26
Reinhart Gaugg (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 26-27
Ridi Steibl (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 27-28
Klara Motter (L) WortmeldungsartContra ProtokollS. 28-29
BM Eleonora Hostasch (S) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 30-31
Mag. Walter Guggenberger (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 31-32
Theresia Haidlmayr (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 32-35
Dr. Elisabeth Pittermann (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 35-36
Edith Haller (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 36-37
Heidrun Silhavy (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 38
Andreas Wabl (G) Wortmeldungsart  Protokoll 
Sophie Bauer (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 39
Sigisbert Dolinschek (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 39-41
Anton Blünegger (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 41-42
Josef Meisinger (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 42-43
Schließen