X

Seite '453/A (XX. GP) - Bezügebegrenzungsgesetz' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Bezügebegrenzungsgesetz (453/A)

Übersicht

Status: 627. Sitzung: Antrag, Zustimmung zu erteilen, angenommen
Namentliche Abstimmung (Zustimmung gem. Art. 44 Abs. 2 B-VG Ja-Stimmen 41, Nein-Stimmen 14 )
Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen, Dafür: S, V, L, G, dagegen: F

Angenommene Entschließungen: 57/E, 58/E

Selbständiger Antrag

Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Dr. Andreas Khol und Genossen betreffend das Bezügebegrenzungsgesetz umfassend: Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre; Bundesgesetz über die Bezüge oberster Organe des Bundes, der Mitglieder des Nationalrates und des Bundesrates und der von Österreich entsandten Mitglieder des Europäischen Parlaments (Bundesbezügegesetz - BBG); Bundesgesetz über die freiwillige Pensionskassenvorsorge für Personen, die dem Bundesbezügegesetz unterliegen (Pensionskassenvorsorgegesetz - PKVG); Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz und das Übergangsgesetz vom 1. Oktober 1920, in der Fassung des BGBl. Nr. 368/1925, geändert werden; Bundesgesetz, mit dem das Unvereinbarkeitsgesetz 1983, das Bezügegesetz, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Parlamentsmitarbeitergesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Rechnungshofgesetz, das Arbeiterkammergesetz 1992, das Pensionskassengesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauernsozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz und das Notarversicherungsgesetz 1972 geändert werden

Titeländerung:

Bezügebegrenzungsgesetz, umfassend Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre; Bundesgesetz über die Bezüge oberster Organe des Bundes, der Mitglieder des Nationalrates und des Bundesrates und der von Österreich entsandten Mitglieder des Europäischen Parlaments (Bundesbezügegesetz - BBG); Bundesgesetz über die freiwillige Pensionskassenvorsorge für Personen, die dem Bundesbezügegesetz unterliegen (Pensionskassenvorsorgegesetz - PKVG); Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz und das Übergangsgesetz vom 1. Oktober 1920 in der Fassung des BGBl. Nr. 368/1925 geändert werden; Bundesgesetz, mit dem das Unvereinbarkeitsgesetz 1983, das Bezügegesetz, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Parlamentsmitarbeitergesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Rechnungshofgesetz, das Arbeiterkammergesetz 1992, das Pensionskassengesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Notarversicherungsgesetz 1972 und das Volksanwaltschaftsgesetz 1982 geändert werden


Eingebracht von: Dr. Peter Kostelka

Eingebracht von: Dr. Andreas Khol

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einbringung NR  
06.05.1997 Einbringung im Nationalrat  
06.05.1997 Gesetzesvorschlag enthält Verfassungsbestimmungen  
06.05.1997 Übermittlung an das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für Frauenangelegenheiten und Verbraucherschutz, das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten, das Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten, das Bundesministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, das Bundesministerium für Finanzen, das Bundesministerium für Inneres, das Bundesministerium für Justiz, das Bundesministerium für Landesverteidigung, das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, das Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie, das Bundesministerium für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten und das Bundesministerium für Wissenschaft und Verkehr  
06.05.1997 Vorgesehen für den Verfassungsausschuß  
06.05.1997 Bundesverfassungsgesetz  
06.05.1997 72. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung der Einbringung S. 4
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
06.05.1997 73. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Verfassungsausschuß S. 3
06.05.1997 73. Sitzung des Nationalrates: Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Dr. Andreas Khol und Genossen auf Fristsetzung zur Berichterstattung durch den Verfassungsausschuß (78/GO)
angenommen
S. 2
06.05.1997 Verfassungsausschuß: Fristsetzung für Berichterstattung: 14.05.1997  
07.05.1997 Verfassungsausschuß: Antrag auf Ergänzung der Tagesordnung  
07.05.1997 Verfassungsausschuß: auf Tagesordnung in der 15. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 07.05.97 vertagt!
 
13.05.1997 Verfassungsausschuß: auf Tagesordnung in der 16. Sitzung des Ausschusses  
13.05.1997 Verfassungsausschuß: Bericht 687 d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
15.05.1997 Auf der Tagesordnung der 75. Sitzung des Nationalrates  
15.05.1997 Mehrheit von zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen erforderlich  
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Berichterstattung durch den Abgeordneten DDr. Erwin Niederwieser S. 33-34
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt und Genossen (AA-194)
abgelehnt
Dafür: L, G, dagegen: S, V, F
 
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt, Andreas Wabl und Genossen (AA-195)
angenommen
Getrennte Abstimmung (siehe Croquis)
 
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt und Genossen (AA-196)
abgelehnt
Dafür: L, G, dagegen: S, V, F
 
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt und Genossen (AA-197)
abgelehnt
Dafür: L, G, dagegen: S, V, F
 
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt und Genossen (AA-198)
abgelehnt
Dafür: L, G, dagegen: S, V, F
 
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Andreas Wabl und Genossen (AA-199)
abgelehnt
Dafür: G, dagegen: S, V, F, L
 
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Andreas Wabl und Genossen (AA-200)
abgelehnt
Dafür: L, G, dagegen: S, V, F
 
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Andreas Wabl und Genossen (AA-201)
abgelehnt
Dafür: G, dagegen: S, V, F, L (Abgeordnete Mag. Dr. Schmidt dafür)
 
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Dr. Andreas Khol und Genossen (AA-202)
angenommen
Getrennte Abstimmung (teilweise namentliche Abstimmung, siehe Croquis)
 
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Dr. Jörg Haider und Genossen (AA-203)
abgelehnt
Dafür: F, dagegen: S, V, L, G
 
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Dr. Andreas Khol und Genossen betreffend transparente, leistungsorientierte Entlohnung in staatsnahen Unternehmungen (335/UEA)
angenommen (57/E)
Dafür: S, V, L, G, dagegen: F
S. 124
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Andreas Khol, Dr. Peter Kostelka und Genossen betreffend Anwendung des ASVG-Pensionsrechts für neu eintretende Mitarbeiter der Oesterreichischen Nationalbank (336/UEA)
angenommen (58/E)
Dafür: S, V, L, G, dagegen: F
S. 133
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 33-101, 118-171
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Namentliche Abstimmung (Art. 1 § 1 Abs. 1 des AntragesABGDOK betreffend das Bezügebegrenzungsgesetz ZITDOKIK, in der Fassung des Ausschußberichtes)
S. 144-146
15.05.1997 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll Video
Mag. Johann Ewald Stadler (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 34-39 Video 
Dr. Walter Schwimmer (V) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 39 Video 
Dr. Johannes Jarolim (S) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 39-40 Video 
Dr. Hans Peter Haselsteiner (L) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 40 Video 
Dr. Alfred Gusenbauer (S) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 40-41 Video 
Dr. Peter Kostelka (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 41-45 Video 
Mag. Johann Ewald Stadler (F) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 45 Video 
Dr. Jörg Haider (F) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 45-46 Video 
Dr. Peter Kostelka (S) WortmeldungsartErwiderung auf eine tatsächliche Berichtigung ProtokollS. 46 Video 
Ing. Wolfgang Nußbaumer (F) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 47 Video 
Mag. Dr. Heide Schmidt (L) WortmeldungsartContra ProtokollS. 47-52 Video 
Mag. Johann Ewald Stadler (F) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 52-53 Video 
Dr. Andreas Khol (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 53-56 Video 
Mag. Johann Ewald Stadler (F) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 57 Video 
Dr. Michael Krüger (F) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 57 Video 
Andreas Wabl (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 58-62 Video 
Emmerich Schwemlein (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 62-65 Video 
Dr. Jörg Haider (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 65-69 Video 
Dkfm. DDr. Friedrich König (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 69-70 Video 
StS Dr. Peter Wittmann (S) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 71 Video 
Dr. Hans Peter Haselsteiner (L) WortmeldungsartContra ProtokollS. 71-76 Video 
Dr. Michael Krüger (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 76-78 Video 
MMag. Dr. Madeleine Petrovic (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 78-81 Video 
Dr. Josef Cap (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 81-84 Video 
Reinhart Gaugg (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 84-86 Video 
Werner Amon (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 86-87 Video 
Mag. Helmut Peter (L) WortmeldungsartContra ProtokollS. 87-90 Video 
Inge Jäger (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 90-91 Video 
Karl Öllinger (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 92-95 Video 
Karl Donabauer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 95-97 Video 
Elfriede Madl (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 97-99 Video 
Dr. Franz Löschnak (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 99-101 Video 
Hermann Böhacker (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 118-119 Video 
Mag. Helmut Kukacka (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 119-121 Video 
Anton Blünegger (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 121-123 Video 
Peter Schieder (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 123-124 Video 
Hermann Mentil (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 130-131 Video 
Dkfm. Dr. Günter Stummvoll (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 131-133 Video 
Ing. Wolfgang Nußbaumer (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 134-136 Video 
Dr. Walter Schwimmer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 136-137 Video 
Mag. Cordula Frieser (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 137-139 Video 
Dr. Gottfried Feurstein (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 139-140 Video 
Dr. Alois Pumberger (F) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 140-141 Video 
Emmerich Schwemlein (S) WortmeldungsartErwiderung auf eine tatsächliche Berichtigung ProtokollS. 141 Video 
Dr. Stefan Salzl (F) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 141 Video 
Dr. Ilse Mertel (S) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 142 Video 
Ing. Wolfgang Nußbaumer (F) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 142 Video 
Ing. Wolfgang Nußbaumer (F) Wortmeldungsarttatsächliche Berichtigung ProtokollS. 143 Video 
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Namentliche Abstimmung (Art. 1 § 1 Abs. 1 Z 4 des AntragesABGDOK betreffend das Bezügebegrenzungsgesetz ZITDOKIK, in der Fassung des Ausschußberichtes)
S. 146-148
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Namentliche Abstimmung (Art. 1 § 4 Abs. 3 des AntragesABGDOK betreffend das Bezügebegrenzungsgesetz ZITDOKIK, in der Fassung des Ausschußberichtes)
S. 148-150
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Namentliche Abstimmung (Art. 1 § 5 Abs. 1 und 2 des AntragesABGDOK betreffend das Bezügebegrenzungsgesetz ZITDOKIK, in der Fassung des Ausschußberichtes)
S. 150-152
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Namentliche Abstimmung (Art. 1 § 9 Abs. 1 des AntragesABGDOK betreffend das Bezügebegrenzungsgesetz ZITDOKIK, in der Fassung des Ausschußberichtes)
S. 152-154
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Namentliche Abstimmung (Art. 1 § 10 Abs. 1 Z 2 des AntragesABGDOK betreffend das Bezügebegrenzungsgesetz ZITDOKIK, in der Fassung des Ausschußberichtes)
S. 154-156
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Namentliche Abstimmung (die restlichen Teile des Art. 1 § 10 des AntragesABGDOK betreffend das Bezügebegrenzungsgesetz ZITDOKIK, in der Fassung des Ausschußberichtes unter Berücksichtigung eines ZusatzantragesABGDOK)
S. 156-158
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Namentliche Abstimmung (Art. 1 § 11 Abs. 3,4 und 6 des AntragesABGDOK betreffend das Bezügebegrenzungsgesetz ZITDOKIK, in der Fassung des AbänderungsantragesABGDOK)
S. 158-160
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Namentliche Abstimmung (Art. 2 § 10 Abs. 1 und 2 des AntragesABGDOK betreffend das Bezügebegrenzungsgesetz ZITDOKIK, in der Fassung des Ausschußberichtes)
S. 160-162
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Namentliche Abstimmung (Art. 2 § 16 des AntragesABGDOK betreffend das Bezügebegrenzungsgesetz ZITDOKIK, in der Fassung des Ausschußberichtes)
S. 162-164
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Namentliche Abstimmung (Art. 7 Z 6 §§ 49f und 49g des AntragesABGDOK betreffend das Bezügebegrenzungsgesetz ZITDOKIK, in der Fassung des AbänderungsantragesABGDOK)
S. 164-166
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Namentliche Abstimmung (Art. 7 Z 6 § 49h des AntragesABGDOK betreffend das Bezügebegrenzungsgesetz ZITDOKIK, in der Fassung des AbänderungsantragesABGDOK)
S. 166-168
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Namentliche Abstimmung (die restlichen, noch nicht abgestimmten Teile des AntragesABGDOK betreffend das Bezügebegrenzungsgesetz ZITDOKIK, in der Fassung des Ausschußberichtes unter Berücksichtigung des AbänderungsantragesABGDOK)
S. 168-170
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Getrennte Abstimmung (teilweise namentliche Abstimmung, siehe Croquis)
S. 171
15.05.1997 75. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: S, V, L, G, dagegen: F
S. 171
20.05.1997 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
20.05.1997 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei  
20.05.1997 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
20.05.1997 Änderungen gegenüber dem Gesetzentwurf in der Fassung des Nationalrat-Ausschussberichtes (5447/BR d.B.)  
20.05.1997 Änderungen gegenüber dem Gesetzentwurf in der Fassung des Nationalrat-Ausschussberichtes (5445/BR d.B.)  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
20.05.1997 Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus des Bundesrates  
03.06.1997 Ausschuss für Verfassung und Föderalismus des Bundesrates: Bericht 5448/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
05.06.1997 Auf der Tagesordnung der 627. Sitzung  
05.06.1997 627. Sitzung: Berichterstattung durch den Bundesrat Karl Pischl S. 34-35
05.06.1997 627. Sitzung: Debatte S. 33-64
05.06.1997 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll Video
Karl Pischl (V) Wortmeldungsart  ProtokollS. 34 Video 
Dr. Susanne Riess-Passer (F) Wortmeldungsart  ProtokollS. 35-37 Video 
Stefan Prähauser (S) Wortmeldungsart  ProtokollS. 37-41 Video 
Dr. Susanne Riess-Passer (F) Wortmeldungsart  ProtokollS. 41 Video 
DDr. Franz Werner Königshofer (F) Wortmeldungsart  ProtokollS. 41-42 Video 
Mag. Gerhard Tusek (V) Wortmeldungsart  ProtokollS. 42-46 Video 
Dr. Reinhard Eugen Bösch (F) Wortmeldungsart  ProtokollS. 46-48 Video 
Mag. Harald Repar (S) Wortmeldungsart  ProtokollS. 48-51 Video 
Ilse Giesinger (V) Wortmeldungsart  ProtokollS. 51 Video 
Monika Mühlwerth (F) Wortmeldungsart  ProtokollS. 52 Video 
Ludwig Bieringer (V) Wortmeldungsart  ProtokollS. 52-54 Video 
Albrecht Konecny (S) Wortmeldungsart  ProtokollS. 54-57 Video 
Helena Ramsbacher (F) Wortmeldungsart  ProtokollS. 57-59 Video 
Andreas Eisl (F) Wortmeldungsart  ProtokollS. 60-61 Video 
Dr. Paul Tremmel (F) Wortmeldungsart  ProtokollS. 61-63 Video 
Mag. Gerhard Tusek (V) Wortmeldungsart  ProtokollS. 63 Video 
05.06.1997 627. Sitzung: Antrag, Zustimmung zu erteilen, angenommen
Namentliche Abstimmung (Zustimmung gem. Art. 44 Abs. 2 B-VG Ja-Stimmen 41, Nein-Stimmen 14 )
S. 64-65
03.07.1997 Bundesverfassungsgesetz vom 15.05.1997  
03.07.1997 Druckfehlerberichtigung
BGBl. I Nr. 194/1999
 
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 64/1997  
  Kunsttext  

Stellungnahmen

Die Begutachtungsfrist ist bereits abgelaufen.

Die Einbringung einer Stellungnahme oder Zustimmung zu einer veröffentlichten Stellungnahme ist daher nicht mehr möglich.

Stellungnahmen anzeigen

Hier werden aus Kapazitätsgründen maximal 10000 Ergebnisse entsprechend Ihrer Suchanfrage angezeigt. Alle anderen Stellungnahmen können Sie via Eingabe im Suchfeld (z. B. Name) abrufen.

Es wurden bisher noch keine Stellungnahmen zu diesem Gegenstand eingebracht.

Es werden nur jene Personen angezeigt, die mit der Veröffentlichung ihrer Stellungnahme einverstanden waren.

Bei den Stellungnahmen handelt es sich nicht um die Meinung der Parlaments­direktion sondern um jene der einbringenden Personen. Mehr Informationen finden Sie im Disclaimer.

Wird geladen.