LETZTES UPDATE: 02.05.2018; 02:30

Übersicht

Status: Beschlossen im Bundesrat 444/BNR
mehrstimmig
Beschlossen im Nationalrat , Dafür: V, S, F, dagegen: G (F teilweise dafür)

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird, ein Asylgesetz 2005, ein Fremdenpolizeigesetz 2005 und ein Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz erlassen sowie das Fremdengesetz 1997, das Bundesbetreuungsgesetz, das Personenstandsgesetz, das Bundesgesetz über den unabhängigen Bundesasylsenat, das Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen 1991, das Sicherheitspolizeigesetz, das Gebührengesetz 1957, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Kinderbetreuungsgeldgesetz und das Tilgungsgesetz 1972 geändert werden (Fremdenrechtspaket 2005)

Gesetz geworden als:

Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird, ein Asylgesetz 2005, ein Fremdenpolizeigesetz 2005 und ein Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz erlassen, das Bundesbetreuungsgesetz, das Personenstandsgesetz, das Bundesgesetz über den unabhängigen Bundesasylsenat, das Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen 1991, das Sicherheitspolizeigesetz, das Gebührengesetz 1957, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Kinderbetreuungsgeldgesetz und das Tilgungsgesetz 1972 geändert werden sowie das Fremdengesetz 1997 aufgehoben wird (Fremdenrechtspaket 2005)


Einbringendes Ressort: BMI (Bundesministerium für Inneres)

bezieht sich auf: Asylgesetz 2005; Fremdenpolizeigesetz 2005; Bundesbetreuungsgesetz, Personenstandsgesetz u.a., Änderung (259/ME)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Stellungnahmen



Stellungnahmen

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
11.05.2005 Einlangen im Nationalrat  
11.05.2005 Vorgesehen für den Ausschuss für innere Angelegenheiten  
11.05.2005 Gesetzesvorschlag enthält Verfassungsbestimmungen  
12.05.2005 110. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 34
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
12.05.2005 111. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten  
24.05.2005 Ausschuss für innere Angelegenheiten: auf Tagesordnung in der 13. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 24. Mai 2005 vertagt!
 
24.05.2005 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 13. Sitzung des Ausschusses: ASYL: ALLE, DIE HILFE BRAUCHEN, SOLLEN HILFE ERHALTEN Nr. 423/2005  
20.06.2005 Ausschuss für innere Angelegenheiten: auf Tagesordnung in der 14. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 20. Juni 2005 vertagt!
 
20.06.2005 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 14. Sitzung des Ausschusses: IM INNENAUSSCHUSS DEBATTE ÜBER NIEDERLASSUNGS- UND AUFENTHALTSGESETZ Nr. 521/2005  
20.06.2005 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 524/2005  
30.06.2005 Ausschuss für innere Angelegenheiten: auf Tagesordnung in der 16. Sitzung des Ausschusses
Wiederaufnahme der am 20. Juni 2005 vertagten Verhandlungen
 
30.06.2005 Ausschuss für innere Angelegenheiten: Bericht 1055 d.B.  
30.06.2005 Mehrheit von zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen erforderlich  
30.06.2005 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 571/2005  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
07.07.2005 116. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Peter Schieder, Kolleginnen und Kollegen (AA-143)
abgelehnt
Dafür: S, dagegen: V, F, G
 
07.07.2005 116. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Berücksichtigung von frauenspezifischen Menschenrechtsverletzungen im Asylverfahren (275/UEA)
abgelehnt
Dafür: S, G, dagegen: V, F
S. 87-89
07.07.2005 116. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 33-94
07.07.2005 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Mag. Terezija Stoisits (G) Contra S. 33-37
  Mag. Wilhelm Molterer (V) Pro S. 37-40
  Mag. Norbert Darabos (S) Pro S. 40-44
  Dr. Helene Partik-Pablé (F) Pro S. 45-48
BM Liese Prokop (V) Regierungsbank S. 48-51
  Dr. Eva Glawischnig-Piesczek (G) Contra S. 51-54
  Günter Kößl (V) Pro S. 54-56
  Rudolf Parnigoni (S) Pro S. 56-59
  Markus Fauland (F) Pro S. 59-61
BM Mag. Karin Miklautsch (F) Regierungsbank S. 62-64
  Dr. Peter Pilz (G) Contra S. 64-65
  Matthias Ellmauer (V) Pro S. 65-67
  Dr. Elisabeth Hlavac (S) Pro S. 67-68
  Herbert Scheibner (F) Pro S. 68-70
  Mag. Brigid Weinzinger (G) Contra S. 70-72
  Werner Miedl (V) Pro S. 72-74
  Mag. Johann Maier (S) Pro S. 74-75
  Dipl.-Ing. Elke Achleitner (F) Pro S. 76-77
  Karl Freund (V) Pro S. 77-78
  Karl Öllinger (G) tatsächliche Berichtigung S. 78
  Anton Gaál (S) Pro S. 79
  Barbara Rosenkranz (F) Pro S. 79-81
  Ing. Norbert Kapeller (V) Pro S. 81-82
  Katharina Pfeffer (S) Pro S. 82-83
  Dipl.-Ing. Maximilian Hofmann (F) Pro S. 83
  Walter Murauer (V) Pro S. 84
  Otto Pendl (S) Pro S. 84-85
  Gabriele Tamandl (V) Pro S. 86
  Ulrike Königsberger-Ludwig (S) Pro S. 86-88
  Erwin Hornek (V) Pro S. 89-90
  Dr. Vincenz Liechtenstein (V) Pro S. 90
  Norbert Sieber (V) Pro S. 90-91
  Christoph Kainz (V) Pro S. 91-92
  Alfred Schöls (V) Pro S. 92
  Mag. Brigid Weinzinger (G) Contra S. 93
07.07.2005 116. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Getrennte Abstimmung (mit wechselnden Mehrheiten (dafür V, teilw. F - und zwar mit der für diese Teile des Gesetzentwurfes erforderlichen einfachen Mehrheit - bzw. V, S und teilw. F - und damit mit der für diese Teile erforderlichen Zweitdrittelmehrheit))
S. 94
07.07.2005 116. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: V, S, F, dagegen: G (F teilweise dafür)
S. 94
07.07.2005 Auf der Tagesordnung der 116. Sitzung des Nationalrates  
07.07.2005 Beschluss im Nationalrat 444/BNR  
07.07.2005 116. Sitzung des Nationalrates: Abstimmung über die dem Auschussbericht beigedruckten Entschließung 42/AEA
angenommen (120/E)
Dafür: V, S, F, G, dagegen: - (F teilweise dafür)
 
07.07.2005 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 589/2005  
12.07.2005 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
12.07.2005 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei (Frist: 06.09.2005)  
12.07.2005 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
12.07.2005 Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten des Bundesrates  
19.07.2005 Ausschuss für innere Angelegenheiten des Bundesrates: auf Tagesordnung in der 5. Sitzung des Ausschusses  
19.07.2005 Ausschuss für innere Angelegenheiten des Bundesrates: Bericht 7338/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
21.07.2005 Auf der Tagesordnung der 724. Sitzung des Bundesrates  
21.07.2005 724. Sitzung des Bundesrates: Berichterstattung durch den Bundesrat Ing. Hermann Haller S. 72
21.07.2005 724. Sitzung des Bundesrates: Debatte S. 72-86
21.07.2005 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Dr. Ruperta Lichtenecker (G) Contra S. 73-75
  Herta Wimmler (V) Pro S. 75-76
  Stefan Schennach (G) Contra S. 76-78
  Mag. Susanne Neuwirth (S) Pro S. 78-80
  Dr. Peter Böhm (F) Pro S. 80-83
BM Liese Prokop (V) Regierungsbank S. 83-86
21.07.2005 724. Sitzung des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
mehrstimmig
S. 87
21.07.2005 Beschluss im Bundesrat 444/BNR  
21.07.2005 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 617/2005  
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 100/2005  
  Kunsttext  

Vorparlamentarisches Verfahren

Asylgesetz 2005; Fremdenpolizeigesetz 2005; Bundesbetreuungsgesetz, Personenstandsgesetz u.a., Änderung (259/ME)

Status: Regierungsvorlage (952 d.B.)

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Asylgesetz 2005 und das Fremdenpolizeigesetz 2005 erlassen sowie das Bundesbetreuungsgesetz, das Personenstandsgesetz, das UBAS-Gesetz und das Einführungsgesetz zu Verwaltungsverfahrensgesetzen 1991 geändert werden


Einbringendes Ressort: BM f. Inneres

Schlagwörter 

Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz; Fremdengesetz 1997, Gebührengesetz 1957 u.a., Änderung (266/ME)

Status: Regierungsvorlage (952 d.B.)

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz erlassen wird sowie das Fremdengesetz 1997, das Gebührengesetz 1957, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967 und das Kinderbetreuungsgeldgesetz geändert werden


Einbringendes Ressort: BM f. Inneres*Sektion III - Recht BMI-III-1-a@bmi.gv.at, Tel.: 53126 2377

Schlagwörter